Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 8.131 mal aufgerufen
 Allgemeine Philosophie
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

19.08.2006 14:35
#106 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Du zeigst mir nichts anderes, als dass ich für dich ein Stück DRECK bin.

Fühlst du dich so, als würde ich dich als dreck Sehen?? Ist aber nicht so und ich denke auch nicht du seist Dreck. Du Urteilst alles nur aus meiner Schreibstil, die sehr Temprementvoll ist, aber vieles kann Täuschen Papa Bär
In Antwort auf:
So kann man unter Menschen einander nicht umgehen.


ENTSCHULDIGUNG FÜR DIE MISSVERSTÄNDNISSE

------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

19.08.2006 17:02
#107 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Jepp du hast recht.. ein Jahr in den Natsalt schieben von den Ärzten untersucht und dann sind sie geheilt und ein paar später sind sie frei und fängt es wieder an. Ja klar du hast recht.



Das sagst du, nicht ich!! Ich sagte die Gesellschaft muss geschützt werden. Aber nicht mehr!!! Jede Art von Rachsucht und Saddismus, muss unterdrückt werden. Hör zu mich bedauern solche Kinder auch, aber Rache macht die Dinge nicht ungeschehen. Rache führt dazu, dass wir Menschen uns bekriegen!!

In Antwort auf:
Also Zahn um Zahn im At richtig?? Das waren doch Gottes worten oder?? Und was ist mit dem Sclagt sie nieder vor euren König.. als das Jesus(as) sagte, also hat Jesus auch einen Fehler gemacht

In Antwort auf:


Es steht geschrieben du sollst nicht töten. Ich anerkenne diese Worte nicht als Jesus Worte. Aber darüber zu streiten hat keine Sinn. Da drehen wir uns im Kreis, weil am Ende kann jeder sagen das sind nicht Jesus Worte, wenn es ihm nicht passt.

In Antwort auf:
Liebst du Jesus(as) oder Gott?? Beantworte bitte meine Frage.. oder siehst du Jesus(as) als Gott?



Ist Jesus denn Gott?? Nein!! Er ist eier seiner Nächsten, seiner liebsten. Ob er sein Liebster ist weiss ich nicht. Steht das irgendwo in der Bibel, dass Jesus Gott ist??

In Antwort auf:
Ja und auch Böse kann er sein



Und genau dort enstehen die Fehler. Menschen denken Gott ist Böse, so wie wir. Er hat viel mehr Einsicht in die Seele eines Menschen. Er weiss wie wir sind und weiss warum wir bestimmte handlungen vollziehen ob gute oder böse. Gott ist gerecht, er richtet nicht wie wir Menschen.
Indem man sagt, Gott gebe Gesetze woraus wir andere Töten sollen, zieht man seinen namen aufs schändlichtse in den Dreck. Alles gelogen. Wir können nie und nimmer gerecht richten, so wie er es kann. Also warum sollte er uns sagen, wir sollten andere Töten und richten. Wie wollen wir wissen ob jemand schuldig ist??

Ich weiss nicht ob das bei euch auch steht, aber bei uns heisst es, richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet!!!!

Da wir wissen, dass wir nicht gerecht richten können, haben wir kein Recht andere zum Tode zu verurteilen. Wir müssen unsere gesetze so anpassen, dass denen die unschuldig gerichtet werden, möglichst wenig Unheil wiederfährt, aber die Menschen trotzdem geschützt werden können vor den wirklichen Missetäter.

In Antwort auf:
Denk trotzdem darüber nach!!
--------------------------------------------------------------------------------


Brauch ich nicht



Jo am Ende ist es auch deine Sache.

In Antwort auf:
Niemals.. Gott offenbart sich nicht, ausser einem aber nur als Licht der flamme..



Nein ich meinte, war diese person jemand, der den Willen Gottes aufschrieb, oder seinen eigenen??

In Antwort auf:
Also Zahn um Zahn im At richtig?? Das waren doch Gottes worten oder??


Wer darf so richten, Gott oder der Mensch???


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

19.08.2006 17:50
#108 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Sag mal willst du mich hier jetzt vereiern?? Verabscheung was sie tuen und nicht nach dem Charakter eigenschaften., Wann verstehst du das endlich??
DU verstehst mich nicht, wenn's ums Eingemachte geht, nicht umgekehrt... Du sagst: "Ich verabscheue das, was Gott verabscheut." Also orientierst du deie Ekelempfindung an das Wort Gottes und nicht an deine Empfindung. Deine Empfindungen gehen erst mal durch den Fleischwolf deiner Religionserziehung. Du wendest dich nicht an deine Empfindung direkt. Es ist nicht gut, mit seinen Gefühlen so umzugehen.
In Antwort auf:
Einigung: Ich suche es ja.. aber nicht für den Jihad. Falls du dahinaus willst.
Nee, ich meinte die Einheit. Gegenseitiges Verständnis, Perspektivenverschränkung, gleiche Werte, gleiche Interessen, Gedankenfreiheit, Frieden. Wenn dir egal ist, was die Schiiten so alles verbrechen - und so sagtest du das (wenn du nicht wieder ein "nicht" vergessen hattest, dann meintest du das auch... ) - in Bezug auf Konvertiten und Schwule, dann bist du an der Einheit der Muslime nicht interessiert. Und dass du an der Einheit mit den Nicht-Muslimen sowieso nicht interessiert bist, ist ja eh klar. Es sei denn, sie unterwerfen sich zu 100 % einem Islam sunnitischer Prägung.

Gysi
______________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

19.08.2006 17:59
#109 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten
In Antwort auf:
Fühlst du dich so, als würde ich dich als dreck Sehen?? Ist aber nicht so und ich denke auch nicht du seist Dreck.
Du denkst nicht nach über meine Worte, du wägst nicht ab. Und nach dem muslimischen Briefing, das den Ungläubigen vor Gott verdammt, sollte es mich, ehrlich gesagt, auch wundern, wenn Leute wie ich vor deinem Herzen den selben Wert haben sollen, wie die gottesfürchtigen Muslime. Das nähme ich dir nicht ab. Und deine Schreibe ist auch nicht so, dass man das annehmen könnte. Ist ja auch o.k. so, ich erwarte es gar nicht anders. Aber du leugnest es. Vor DIR!
In Antwort auf:
ENTSCHULDIGUNG FÜR DIE MISSVERSTÄNDNISSE


Gysi
______________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

20.08.2006 03:44
#110 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Das sagst du, nicht ich!!

Und was ist wenn man dein Land angreift und dich unterdrücken tuen, wirst du auch grinsen und sagen, macht was ihr wollt?? Bringt unschuldige Kinder um??
In Antwort auf:
Ich sagte die Gesellschaft muss geschützt werden.

Wie denn?? Wenn eh jeder tut was er will und viele sagen ja "Gesetze sind gedacht um sie zu brechen!
In Antwort auf:
Rache führt dazu, dass wir Menschen uns bekriegen!!

Deine Geduld hätte ich echt gerne.
In Antwort auf:
Ich anerkenne diese Worte nicht als Jesus Worte.

Wieso?? Aha.. also dieses wurde manipipuliert, weil Jesus(as) ein friedlicher Mensch war??
In Antwort auf:
Aber darüber zu streiten hat keine Sinn.

Ich will mich nicht streiten! Ich will nur verstehen
In Antwort auf:
Er ist eier seiner Nächsten, seiner liebsten. Ob er sein Liebster ist weiss ich nicht. Steht das irgendwo in der Bibel, dass Jesus Gott ist??

Nein aber die Menschen behaupten es. Und dazu er sei der Sohn Gottes.
In Antwort auf:


In Antwort auf:
Und genau dort enstehen die Fehler. Menschen denken Gott ist Böse, so wie wir.

Wer nicht gehorchen will muss fühlen. Du kannst Gott nicht mit uns Menschen vergleichen. Gott kann vergeben wenn du zurück kehrst, aber wir Menschen nicht.
In Antwort auf:
Er weiss wie wir sind und weiss warum wir bestimmte handlungen vollziehen ob gute oder böse. Gott ist gerecht, er richtet nicht wie wir Menschen.
Indem man sagt, Gott gebe Gesetze woraus wir andere Töten sollen, zieht man seinen namen aufs schändlichtse in den Dreck.

Man muss unterscheiden können.
In Antwort auf:
Also warum sollte er uns sagen, wir sollten andere Töten und richten. Wie wollen wir wissen ob jemand schuldig ist??

Hi.. ich spreche von fakten und nicht einfach so urteilen.
In Antwort auf:
ch weiss nicht ob das bei euch auch steht, aber bei uns heisst es, richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet!!!!

Entweder richtig die bibel an nehmen oder gar nicht.
In Antwort auf:
Jo am Ende ist es auch deine Sache.


In Antwort auf:
Nein ich meinte, war diese person jemand, der den Willen Gottes aufschrieb, oder seinen eigenen??

Die manipulirten nach seiner sicht so wie es ihn gefiel
In Antwort auf:
Wer darf so richten, Gott oder der Mensch???

Na endlich schnallst du wohinaus ich will
------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

20.08.2006 03:50
#111 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
DU verstehst mich nicht, wenn's ums Eingemachte geht, nicht umgekehrt... Du sagst: "Ich verabscheue das, was Gott verabscheut." Also orientierst du deie Ekelempfindung an das Wort Gottes und nicht an deine Empfindung. Deine Empfindungen gehen erst mal durch den Fleischwolf deiner Religionserziehung. Du wendest dich nicht an deine Empfindung direkt. Es ist nicht gut, mit seinen Gefühlen so umzugehen.

Ich kann Religion und das andere Trennen das es mal klar ist ok. Ich finde es ecklisch und nun?? Das hat jetzt aber nichts mit der Religion zutun. Und ja ich verabsche es wie sie es tuen und verabscheue was Gott verabscheut, aber das innere ist eine andere sache. Ich kenne meine Gefühle und ich weiss wie ich zu handeln habe.
In Antwort auf:
Nee, ich meinte die Einheit. Gegenseitiges Verständnis, Perspektivenverschränkung, gleiche Werte, gleiche Interessen, Gedankenfreiheit, Frieden.

Jepp.. und ist daran was Falsch??
In Antwort auf:
Wenn dir egal ist, was die Schiiten so alles verbrechen - und so sagtest du das (wenn du nicht wieder ein "nicht" vergessen hattest, dann meintest du das auch..

sorry kann ncihtfolgen.. sprich deutlicher das ich dich verstehe.
In Antwort auf:
in Bezug auf Konvertiten und Schwule, dann bist du an der Einheit der Muslime nicht interessiert.

Wieso nicht?? Denn wer gottesfürchtig ist begeht soetwas nicht ja und??
In Antwort auf:
Und dass du an der Einheit mit den Nicht-Muslimen sowieso nicht interessiert bist, ist ja eh klar.

Du meinst die Christen und Juden?? Wenn ja.. dann sage ich dir mal was.. du liegst da ziemlich falsch!!! Klar für dich ist es aber spreche nicht für andere.
In Antwort auf:
Es sei denn, sie unterwerfen sich zu 100 % einem Islam sunnitischer Prägung.

TZZZZZZZZZZZZZZZZ.... Der Nachbar des Propheten(saw) war ein Jude und der Prophet(saw) hatte ihn niemals gezwungen das er sich unterwirft. Und was ist mit dem Abbisinischen König?? gab es Krieg?? Obwohl er Christ war nahm er die Muslime auf und sie lebten Glücklich miteinander also erzähle keinen stumpf wovon du keine ahnung hast.
In Antwort auf:


------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

20.08.2006 03:56
#112 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Du denkst nicht nach über meine Worte, du wägst nicht ab. Und nach dem muslimischen Briefing, das den Ungläubigen vor Gott verdammt, sollte es mich, ehrlich gesagt, auch wundern, wenn Leute wie ich vor deinem Herzen den selben Wert haben sollen, wie die gottesfürchtigen Muslime. Das nähme ich dir nicht ab. Und deine Schreibe ist auch nicht so, dass man das annehmen könnte. Ist ja auch o.k. so, ich erwarte es gar nicht anders. Aber du leugnest es. Vor DIR!

Weisst du.. mich interessiert es nicht ob du Homo bist oder ein Ungläubiger, dass bockt mich null die Bohne, denn ich werde keine Fürsprache am tag des Jüngsten halten noch du für mich. Jede Seele wird ihre eigene Last tragen und du kannst denken was su willst von mir. Denn ich bin nicht auf dich angewiesen oder sonst bedeutes du mir was. Vorallem wenn du schon soo über mich urteilst, will ich dich weder als Kumpel oder in meiner Nähe haben..

Ich habe mich wirklich vom Herzen entschuldigt.. du bist nie zufrieden immer beschwerst du dich immer wieder, man kann es dir einfach nicht recht machen. Ich weiss das du mich nicht magst, nur weil ich andere ansichten habe wie du.

Naja.. ich habe meinen versprechen gehalten und länger lasse ich mir es nicht bieten. Ich beende diese Diskussion, such dir einen anderen Spielkameraden.


------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.08.2006 09:19
#113 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten
In Antwort auf:
sorry kann ncihtfolgen.. sprich deutlicher das ich dich verstehe.
Es war ein halber Joke: Ich hatte mich auf den Satz von dir bezogen, nach dem "Ungläubiger" ein Schimpfwort sei. Du hattest dann nachgeschoben, dass du das Wort "nicht" (oder "kein") vergessen hättest...
In Antwort auf:
Wieso nicht?? Denn wer gottesfürchtig ist begeht soetwas nicht ja und??
Du kriegst überhaut nicht auf die Reihe, was isch meine. Ich meinte die Beschränkung deines Interesses auf die Sunniten. Was die Schiiten machen, das ist schon nicht deine Sache. Aber die Flapsigkeit obigen Satzes zeigt mal wieder etwas viel Wichtigeres: Dass du mit den harten schiitischen Strafen gegen Konvertierung und Homosexualität eben sehr wohl einverstanden bist. Auch wenn im Koran nichts von Todesstrafe gegen Schwule steht...

Gysi
_____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.08.2006 09:44
#114 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Vorallem wenn du schon soo über mich urteilst, will ich dich weder als Kumpel oder in meiner Nähe haben..
Du bist auch nicht "mein Kumpel"! Wir sind Diskussionspartner mit sehr verschiedenen Grundwerten, Realitätswahrnehmungen und verschiedenem geistigen Besteck. Du bist Muslima und ich bin Atheist. Wenn du den Koran ernst nimmst, kann ich nicht "dein Kumpel" sein! Und dein Ton insgesamt mir gegenüber ist auch nicht so, dass er mich eines Besseren belehren könnte... Ich nehme dich vor dem Hintergrund des Korans wahr. Da wunderst du dich, dass ich als Ungläubiger deine Entschuldigungen mit Skepsis aufnehme - zumal andere, frühere Entschuldigungen auch keine Wirkung auf deine gesamt-ethische Präsentation nach sich zogen? Ich stehe jedem Menschen positive Entwicklung zu, auch dir. Aber einen phasenweisen Zustand meiner Skepsis musst du unter den gegebenen Umständen schon ertragen...

PS.: Ich bin auch dafür, dass wir beide unseren Austausch für diesem Thread abschließen sollten. Wir haben unsere verschiedenen - leider unvereinbaren - Positionen, und das wissen wir.
Wir alle sind Geschöpfe, die letztlich der Schwerkraft der Wirklichkeit nicht widerstehen können...

Gysi
_________________________

A million heads are better than one! (John Lennon)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

20.08.2006 11:55
#115 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

Hei hei Schwester nimm es etwas lockere, ist nur eine Diskussion.

In Antwort auf:
Wie denn?? Wenn eh jeder tut was er will und viele sagen ja "Gesetze sind gedacht um sie zu brechen!



Du missverstehst mich. Ich habe nie gesagt, dass wir keine Gesetze brauchen.
Aber bitte Menschliche Gesetze, wenn du verstehen kannst was ich meine. Kindesmissbracuh ist ja eine Sache.
Aber eine Frau zu töten, weil sie Ehebruch begangen hat, das ist Mord, kein Richten. Das geht auch nicht mit ihrem Vergehen auf. Es ist nicht einmal Auge um Auge Zahn um Zahn. Also Nur Gott kann so richten, wir können nicht gerecht richten. Schlussendlich ist es ihr Ehemann der dann entscheiden muss, will ich mit dieser Fraue weiterhin zusammenleben oder nicht? So kann er sie verlassen, wenn er es dann will, wenn das Vertrauen nicht mehr da ist.

Was den Kindesmissbrauch angeht, so leben wir in einer Gesellschaft, wo wir diese Leute sicher hinter Schloss und Rigel verwahren können. Ob gerecht oder nicht, ist in diesem falle nicht relevant, es geht einfach um den Schutz der aller anderen Kinder. Das ist wichtig. Nicht Rache. Rache schafft nur neues Leid, es löst nichts.

Stell dir vor, im Nahen Osten will man für alles Rache üben. Aber am meisten Leiden die Frauen und Kinder. Vorallem die Kinder.

In Antwort auf:
Rache führt dazu, dass wir Menschen uns bekriegen!!
--------------------------------------------------------------------------------


Deine Geduld hätte ich echt gerne.



In Antwort auf:

Ich will mich nicht streiten! Ich will nur verstehen



Das war nicht wörtlich gemeint. Eine Redewendung, wenn man dem so sagen kann.

In Antwort auf:
Nein aber die Menschen behaupten es. Und dazu er sei der Sohn Gottes.



Sind wir nicht alle Kinder Gottes??

In Antwort auf:
Wer darf so richten, Gott oder der Mensch???
--------------------------------------------------------------------------------


Na endlich schnallst du wohinaus ich will



Heisst das du bist kein Freund diesem Auge um Auge Gebot...oder Spruch??


In Antwort auf:
Wer nicht gehorchen will muss fühlen. Du kannst Gott nicht mit uns Menschen vergleichen. Gott kann vergeben wenn du zurück kehrst, aber wir Menschen nicht.



Das stimmt, du musst aber auch bedenken er sieht in unsere Seele. Er Weiss wie er Richten muss. Oft ist es nur eine art Züchtigung, die uns auf den richtigen Weg bringen soll. Er ist barmherzig.

Stell dir vor die betrügende Ehefrau wurde seit der Eheschliessung von ihrem Mann zusammengeschlagen. Solche Dinge geschehen ja oft, in jedem Volk. Jetzt betrügt sie ihn, weil sie jemand kenen gelernt hat, der ihr Liebe und Verständnis entgegenbringt. Hat sie den Tod verdient?? Ich denke nicht. Ich würde sie nicht einmal verurteilen.

Während aber die Mehrheit der Gesellschaft, nur ihren Verstoss sehen kann und nicht das was dahinter ist, würden sie sie verurteilen und den armen Ehemann bemitleiden, den den sie eigentlich verurteilen sollten. All das sieht Gott und richtet gerecht, so wie wir es nicht können.
So wird er auch den gewalttätigen Mann nicht einfach nur Richten, sondern auch seine Erziehung im Leben, der Einfluss seiner Familie auf ihn, miteinbeziehen. Vielleicht wurde er von seinem Vater zusammengeschlagen und lebt nun das gleich aus an seiner Frau. Dann ist auch er ein Opfer und wäre unter anderen Umständen vielleicht nicht so wie er ist.

In Antwort auf:
Wieso?? Aha.. also dieses wurde manipipuliert, weil Jesus(as) ein friedlicher Mensch war??



Ja aber, kannst du mir mal den gesammten Abschnitt reinposten, dann werde ich es lesen.

Das wegen Abraham und Sodom. Kannst du mir es aus deiner Sicht sagen???? Wenn du willst.

In Antwort auf:
Hi.. ich spreche von fakten und nicht einfach so urteilen.



Selbst wenn Fakten vorhanden sind, ist es im Verhältnis zu seiner Tat gerecht?? Was ist mit all denen, die unschuldig verurteilt werden?? Denn es ist nicht realistisch, dass nur Schuldige veruerteilt werden. Deshalb hab ich dich darum gebeten, mir aus deiner Sicht zu sagen, was Abraham sagt, als er erfährt, dass Sodom zerstört werden soll. Ich könnte es aus meiner Sicht reinposten, aber ich will ja deine wissen.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

20.08.2006 14:00
#116 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In Antwort auf:
Hei hei Schwester nimm es etwas lockere, ist nur eine Diskussion.

Für mich ist es gegessen, er kann rum sabbern wie er will ich äussere mich so oder so nicht.
Der will nur lesen, dass ich Schreibe, das homos und lesbis im scheiterhaufen gehören und das die jenigen die Konvertieren besteinigt werden, aber er vergisst, dass ich keine Schiitin bin und jetzt, denke ich mal alle Homos sind kleine Kinder Missbraucher, da einige Homos auch Kinder Missbracht hatten.
Und das meine Mitarbeiterin eine Lesbin ist, hält er wohl auch im hintergrund und das mein Kumpel ein Atheist ist, hat er auch schon vergesse aber nun ja.. ich Liebe meine Religion und halte daran fest, dann kann er wurzel schlagen wie er mag, ich habe meine meinug gegeigt und so wird sie auch bleiben solange ich atme.

In Antwort auf:
Aber eine Frau zu töten, weil sie Ehebruch begangen hat, das ist Mord, kein Richten.

Ja gut.. in der Heutigen Zeit sehen wir es eh anders und ich könnte es mir auch nicht so vorstellen, da ich anders gross geworden bin.
In Antwort auf:
Also Nur Gott kann so richten, wir können nicht gerecht richten.

und das verstehen viele menschen nicht. Wenn Gott sagt so und so.. dann meint er er Bestraft sie im Jenseits, denn Gott sagte ja das Leben ist un antsbar. Und wenn ihr euch bekriegt, dann übertretet nicht, da Allah(swt) die Übertreter nicht liebt und das ist d
ie Verteidigung. Und wenn der Feind Frieden will so ist es ein MUSS für die Muslime es an zu nehmen. Und heute.. brauchen wir keine besteinigungen usw.. ausserdem dürfen sie auch gar nicht besteinigen, da es keinen Kalifen gibts.

In Antwort auf:
Stell dir vor, im Nahen Osten will man für alles Rache üben. Aber am meisten Leiden die Frauen und Kinder. Vorallem die Kinder.

Ja ich weiss was du meinst.
In Antwort auf:
Sind wir nicht alle Kinder Gottes??

Wir sind Gottes geschöpfe und mehr wert als alles andere für Ihn und nicht seine Kinder.
In Antwort auf:
Heisst das du bist kein Freund diesem Auge um Auge Gebot...oder Spruch??

Ich sage dir mal was.. Gott hat Gesetze gemacht um sie nach zu gehen, früher gab es khalifen usw.. damals war die Zeit anders viel anders. Mit der zeit ändert sich alles und man wächst anders auf. Heutzutage sind viele die gerne Lügen erdichten hauptsache die Rach akt vollbracht. Die Menschen sind sehr böse geworden, da sie gerne Unschuldige in den Knast bringen oder über sie richten. Heute ist mit Geld alles käuflisch. Damals war es anders, man hat nur besteinigt wenn es auch zu 10000% sicher war. Wo willst du bitte heute anfangen soviel unzucht?? Das ist allein die aufgabe Allahs(swt) und nicht unsere, die offenbarungs zeit war und die gesetze sind immer noch unverändert, aber sharia bedeutet nicht scharia und der jeniuge der eine fatwa erfindet so soll er verflucht sein.
In Antwort auf:
Das stimmt, du musst aber auch bedenken er sieht in unsere Seele.

Er sit unser Schöpfer und kennt auch das herz er schaut in dir.
In Antwort auf:
Oft ist es nur eine art Züchtigung, die uns auf den richtigen Weg bringen soll. Er ist barmherzig.


Ja.. Es ist die geduld, er liebt die geduldigen, er prüft sie nur damit.
In Antwort auf:
Stell dir vor die betrügende Ehefrau wurde seit der Eheschliessung von ihrem Mann zusammengeschlagen. Solche Dinge geschehen ja oft, in jedem Volk. Jetzt betrügt sie ihn, weil sie jemand kenen gelernt hat, der ihr Liebe und Verständnis entgegenbringt. Hat sie den Tod verdient?? Ich denke nicht. Ich würde sie nicht einmal verurteilen.


Das ist Problem ist, dass die Frau sehr schwach ist und Angst vor diesem Arschloch hat, dass er sie umbringt. Klar kann ich es verstehen, aber ich bin eher dafür ab zuhauen, ok.. kann sein das man sich in einem anderen verliebt. Heisst es aber nicht, Allah(swt) ist Barmherzig Ausserdem wieso immer die Frau?? Der Mann wird ebenfalls besteinigt wenn er ehebruch begeht.
In Antwort auf:
Während aber die Mehrheit der Gesellschaft, nur ihren Verstoss sehen kann und nicht das was dahinter ist

Das Leben ist Egoismus.. hauptsache schön zu ende bringen damit man nach hause gehen kann. Heutzutage gibt es weder mitleid noch Dankbar keit.
In Antwort auf:
Ja aber, kannst du mir mal den gesammten Abschnitt reinposten, dann werde ich es lesen.

Das wegen Abraham und Sodom. Kannst du mir es aus deiner Sicht sagen???? Wenn du willst.

Kann ich später nach der Arbeit, aber das mit dem soddom gibts einiges.. aber werde ich tuen
In Antwort auf:
Selbst wenn Fakten vorhanden sind, ist es im Verhältnis zu seiner Tat gerecht??

Magst du es bestohlen zu werden?? Du hast Millionen und dann kommt jemand und beutet dich aus, aus Liebe bist du ein Trinker geworden kein geld kein Visa.. am ende bist du ein Penner der auf der strasse lebt und betteln muss.
Aber ich sage dir was, darüber entscheidet ein anderer. Meine meinug kennst du mitlerweile

In Antwort auf:
Deshalb hab ich dich darum gebeten, mir aus deiner Sicht zu sagen, was Abraham sagt, als er erfährt, dass Sodom zerstört werden soll.

Ich werde es dir so aus meinen worten sagen ok..

Er sagte das er Nagst um sie hatte, dass es eigentlich nicht geschene sollte, er hatte mitleid und sagte ich bete fpr diesen Volk. aber die Engeln meinte, oh wehe.. so ein unhöriches Volk die Gott leugnen und etwas anderes beigesseln. Das beigeselen meinte ich nicht andere Göttern, sonder die Liebe zu etwas verabscheueliches. Also habe es dir kurz aus meinen Worten geschrieben.

In Antwort auf:


------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.08.2006 16:12
#117 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

Die Position der (wohl meisten) Muslime zum Thema kenne ich jetzt.
Mich interessiert aber auch, wie z.B. die Christen dazu denken und fühlen. Von dir, Ash, weiß ich, dass du nichts gegen Schwule hast. Wie stellt sich aber diese Toleranz zum Christentum? Wie stellt sich diese Toleranz zu Moses, für den das Töten Homosexueller ein heiliger Akt war? Wie stellt sich diese Toleranz zu dem Schwulenhasser Paulus, der ja explizit im NAMEN JESU redete?

Wie stehen die Juden zur Homosexualität?

Gysi
____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

20.08.2006 17:09
#118 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

Also ich habe nichts gegen Homosexuelle, finde es aber auch nicht sehr angenehm.

Ich stelle mir die Situation vor, dass ein orthodoxer Jude, der strikt nach den Geboten lebt plötzlich merkt, dass in seinem tiefen Inneren eine "schwule Ader" steckt. Sollte man ihn deshalb verstoßen? Sollte man ein Gemeindemitglied verstoßen, dass immer zu den Frommen gehörte und es immer noch ist, nur weil es schwul oder lesbisch ist? Sicher nicht!

Das ist meine Position.

Im orthodoxen Judentum wird Homosexualität grundsätzlich abgelehnt. Es ist aber nicht so, dass man Homosexuelle verfolgen würde oder so...Im liberalen Judentum wird kein Unterschied zwischen hetero und homo gemacht. Alles was dazwischen liegt, sprich konservativ oder moderat orthodox hat keine genaue Position dazu. Es kommt auf die Situation an.

In Deutschland wird generell eh kein Unterschied gemacht, weil wir einfach zu wenig Juden sind, dass man sich großartig mit dem Thema Homosexualität in den Gemeinden auseinandersetzen kann. Außerdem sind die meisten Gemeinden Einheitsgemeinden in denen der G´ttesdienst nach orthodoxen Ritus durchgeführt wird aber generell im religiösen Leben kein Unterschied gemacht wird ob orthodox oder liberal.

Die liberale Position zum Thema Homosexualität findet man unter http://www.liberale-juden.de
und die orthodoxe Position kann man auf http://www.hagalil.de nachlesen.

Liebe Grüße
Katzav
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

20.08.2006 17:31
#119 RE: Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten

In deisem Falle trennen sich unsere Ansichten doch nicht so extrem.

Das mit Abraham, genau er hatte mitleid mit den Wenigen, die Unschuldig waren. So sollten auch wir anfangen zu denken, jeder Unschuldige der Leiden muss wegen etwas, der ist einer zuviel.
Das ist meine Ansicht.

In Antwort auf:
Ich sage dir mal was.. Gott hat Gesetze gemacht um sie nach zu gehen, früher gab es khalifen usw.. damals war die Zeit anders viel anders. Mit der zeit ändert sich alles und man wächst anders auf. Heutzutage sind viele die gerne Lügen erdichten hauptsache die Rach akt vollbracht. Die Menschen sind sehr böse geworden, da sie gerne Unschuldige in den Knast bringen oder über sie richten. Heute ist mit Geld alles käuflisch. Damals war es anders, man hat nur besteinigt wenn es auch zu 10000% sicher war. Wo willst du bitte heute anfangen soviel unzucht?? Das ist allein die aufgabe Allahs(swt) und nicht unsere, die offenbarungs zeit war und die gesetze sind immer noch unverändert, aber sharia bedeutet nicht scharia und der jeniuge der eine fatwa erfindet so soll er verflucht sein.



Natürlich am Schluss ist es Gott der richtet.

In Antwort auf:
Wir sind Gottes geschöpfe und mehr wert als alles andere für Ihn und nicht seine Kinder.



Hmm Kinder seiner schöpfung. Na ja ist eigentlich auch nicht so wichtig, es ist ein relativer Begriff.

In Antwort auf:
Ausserdem wieso immer die Frau?? Der Mann wird ebenfalls besteinigt wenn er ehebruch begeht.


Kommt auf den Stellenwert der Frau in der Gesellschaft an. Was diese Gesetz betrifft. Aber Grundsätzlich gehen die Männer öfters fremd als die Frauen. Würde ich mal so behaupten.




Die Schwester meiner Freundin ist auch Lesbisch.

Ist aber eigentlich eine ganz nette Person. Sie sammelt auch Geld, dass sie dann an ein Behindertenheim in Simbabwe schickt. Ich denke das ist effektiver als jeder rappen den man in eine Hilfsorganisation zahlt. So weiss sie wo das Geld hinkommt. Sie ist eigentlich auch eine ziemlich gläubige Person.
Das sie lesbisch ist, dafür kann sie halt nichts. Sie fühlt nichts bei Männern. Aber sie treibt es eigentlich auch nicht herum. Hat eine Freundin und das ist alles. Sie ist ihr treu und so.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.08.2006 17:47
#120 Lesbisch oder schwul zu sein ist nicht leicht Antworten
Ihr vertretet tolerante Positionen, Katzav und Ash. Woher kommt dieser ethische Wert? Von Gott? Dann hat der aber nicht den Umweg über die Bibel genommen. Gibt es also doch Argumente, die dagegen sprechen, dass die Bibel, die Thora heilige Bücher sind? Was spricht für Werte, die den heiligen Schriften eigentlich widersprechen? Woher kommen sie?

Gysi
__________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz