Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 4.980 mal aufgerufen
 Admin-Infos,Kritik,Fragen,Wünsche...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 14:42
#31 RE: Areviderci antworten

Meine Liebe Kaeru

Das war keine beleidigung an dich,ich wollte das es hier zum vorschein kommt das du keine Jüdin bist,du hast einen
jüdischen Vater,aber keine Mutter,hast du einen Gijur gemacht ?

Abgeirrte Juden ! man kann keine Juden zum Judetum missionieren ! die sind schon Juden,also keine mission !

liebe grüße nemanja
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

29.07.2006 14:47
#32 RE: Areviderci antworten

Nemanja was hasst du gegen mich? Von mir aus kann Freily wieder kommen!! Soll ich dafür gehen, dass ihr hier bleibt? Mache ich gerne, sagt es mir nur ganz ehrlich!!

Kannst ja mal Freily fragen, warum er mich hier hier eingeladen hatte.


In Antwort auf:
Was sie machen,müssen sie selber Verantworten,an uns liegt es ihnen zu erklären welchen fehler sie begehen,wir haben es ihnen erklärt,ab da haben sie die Entscheidung,an ihnen liegt es jetzt welche Entscheidung sie nehmen.Verstehst du Katzav ?Keiner von uns hat eine hetze veranstaltet WIR HABEN HINGEWIESEN WIE GEFÄHRLICH ES SEIN KANN IHNEN ZUSTIMMUNG ZU GEBEN.

Es ist Mission, du mußt niemanden was erklären und im sagen was für ihm das beste sei...und wem bitte überhaupt? Wer hat sich den hier für deine aufgeführten Sünden bekennt?

In Antwort auf:
Jetzt zu denn Scheinjuden,du bist kein Scheinjude aber der Thomas ist es genau so wie die Kaeru,frag sie doch
zu was sie sich bekennen !den Text den ich gechrieben habe ging an die beiden nicht an dich,nur der appel war für
dich,du musst erstmal wissen welche Leute dich umgeben mein lieber Katzav.

@ Thomas und Kaeru

Wiso schreibt ihr es nicht öffentlich das ihr nicht Juden seid ! wiso habt ihr keinen mut dazu?
bekennt ihr euch zu 100% zum Judentum ?


Oh waia, hasst du mich jetzt überführt? Habe ich jemals von mir behauptet ein Jude zu sein? Habe ich nicht ganz offenkundig erklärt, dass ich der Erbfolge nach kein Jude sein kann..troz "brit mila" ich wurde Christlich erzogen mit Jüdischen Signaturen, dass haben Mischehen so an sich, wenn sie zwischen den Religionen stehen!!

Habe ich nicht ganz offen und ehrlich beschrieben, dass ich mich für den Kabbalistischen Weg entschieden habe, weil mich dieser nicht in meiner Entwicklung (Korrektur) einengt!! Und ich habe kein Geheimnis daraus gemacht, dass Yeshuah für mich eine hohe Bedeutung hat, welche aber mehr Gnostischen Ursprungs ist.

Wie was, du kennst die Halacha nicht? Dann lass sie dir mal von einem Scheinjuden helfen!!


Das Wort Halacha ist das hebräische Wort für Gehen, Wandeln und meint als solches teilweise auch den Lebenswandel oder das Verhalten, vor allem das redliche oder angemessene Verhalten. Der Begriff umschreibt die juristische Seite des Judentums, also das gesamte rechtliche Systems. Jedoch ist die Halacha immer Rechtspraxis und befasst sich mit konkreten Fragen und nicht mit allgemeiner Rechtsdogmatik. Die Halacha ist angewandtes Recht. Die Halacha umfasst Ge- und Verbote der mündlichen und schriftlichen Überlieferung und regelt auf diese Weise sämtliche persönlichen, sozialen, nationalen und internationalen Beziehungen und alle sonstigen Verhaltensanforderungen des Judentums. Oft wird ihr der Begriff der Aggadah(Glaubenslehre) gegenüber gestellt, die das religiös-spirituelle Leben des Judentums, insbesondere die rabbinische Literatur umschreibt.

Als allgemeines Gesetz oder Verhaltensanforderung an die ihr unterworfenen Juden trennt die Halacha allerdings nicht zwischen säkularen und religiösen Verhaltenspflichten. Es geht dabei jedoch immer um konkrete Normen die einen konkreten alltäglichen Lebenssachverhalt normieren und so das jüdische Leben strukturieren.

Ursprünglich bezeichnete die Halacha ein einzelnes Gesetz oder rechtliche Urteile und wurde der Gesetzesableitung der Midrash und der Gesetzeserörterung z.B im Talmud gegenüber gestellt. Die Mehrzahl lautet Halakoth.

Die verschiedenen Halakoth sind verschiedenen Ursprungs, teilweise sind sie sinaitischen und teilweise rabbinischen Ursprungs. Zur schwierigen Unterscheidung siehe unten. Sie werden von Gelehrten festgelegt. Ihre Autorität leiten sie von einer langen Tradition und der Berufung auf eine anerkannte Autorität ab. Die Begründung einer halachischen Anweisung ist auch durch den Schriftbeweis möglich, doch reicht dieser grundsätzlich nicht aus, um ihr autoritative Wirkung zu geben , weil er als widerlegbar gilt. Teilweise kann auch ein Brauch, die Minhag, einer Halacha vorgehen. Die verschiedenen Halakoth verschiedener Gelehrter, die einander wiedersprechen, geraten insofern nicht in Konkurenz zueinander, als sie nur jeweils regionale Geltung beanspruchen. Sollte eine Entscheidung dennoch notwendig werden, kommt es zu einem Mehrheitsbeschluss eines Kollegiums (Synhedrion, Gelehrtenschule, Gaonat) über die umstrittene Halacha.

Entscheidend ist, daß Halakoth nicht abstrakt hergeleitet werden durften, sondern sie mussten durch Diskussion und die Bibel begründet werden. Ursprünglich durften die Gesetze auch nicht aufgezeichnet werden sondern nur mündlich weitergegeben werden. Das Studium der Halacha wurde zu einer herausragenden religiösen Pflicht, und als oberste Disziplin anderen Studien voran gestellt, da ihm die größte praktische Bedeutung zukam. Die Halacha ist also jeweils das Endprodukt des rechtlichen Schaffens einer Epoche. Vor allem durch die geschichtliche Gegebenheit, dass die jüdische Gemeinschaft immer wieder staatenlos wurde, war das Festhalten an der Halacha ein Akt der Identitätsschöpfung und Selbstvergewisserungen.

Nach orthodoxer Anschauung ist die Halacha ein einheitliches Rechtssystem göttlichen Ursprungs, das durch Moses am Berg Sinai an die Gläubigen weiter gegeben wurde. Daher beginnt nach dieser Anschauung die Geschichte der Halacha mit den Ausführungsbestimmungen, die Moses der Thora beigegeben hat. Nach wissenschaftlicher Ansicht beginnt die Halacha zeitgleich mit den schriftlichen Gesetzen, also mit dem Bundesbuch und dem Urdeuteronomium. Seit dem vierten Jahrhundert wurden verstärkt neue Gewohnheiten des Volkes als Sittengesetze zu Halacha kodifiziert, teilweise als abstrakte Halacha, teilweise in Anlehnung an die Bibel.

Es wird Zeit für den Talmud mein Freund..

der Judas Thomas


***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

29.07.2006 14:48
#33 RE: Areviderci antworten

In Antwort auf:
Hes 3,18 Wenn ich dem Gottlosen sage: Du musst des Todes sterben!, und du warnst ihn nicht und sagst es ihm nicht, um den Gottlosen vor seinem gottlosen Wege zu warnen, damit er am Leben bleibe, - so wird der Gottlose um seiner Sünde willen sterben, aber sein Blut will ich von deiner Hand fordern.

hhch, nemanja1203, hhch.

Da hast du einen der Kernsätze aufgestöbert, wie es mir scheinen mag.
Ob es nun der in der Vision selbst Befindliche es war oder ob es sich um eine Weitergabe handelt,
er drückt sehr stark jenen Gedanken aus, der eine weite Verbreitung dieser Erkenntnis verlangt.
Einer jener Sätze, die immer wieder Anlaß geben, ein Verhalten so zu verstehen, es sei damit
die Verbreitung von Angst verbunden.

Wenn man es richtig verstehen möchte das Gesagte, dann wird es noch leichter.

Ich stürze mich da wie ein Geier auf das Blut!
Nehme es jedoch nicht als direkte Aussage, sondern als das was es symbolisiert,
die Kraft oder Energie eines Menschens, die nicht mehr ist, wenn der Mensch verstorben.
Jedoch ein anderes Element nimmt die Stelle des Blutes ein, gibt Kraft.

Dazu möchte ich das Verständnis vermitteln, es wird mit der Zeit mühsam nur mit
Forschung und Versuchen dieses andere Element zu gewinnen.
Sinnvoller wird eine Entwicklung und ein Vorgang, wenn dieses andere Element wie ich es
nennen möchte, in einen dafür vorgesehenen Rahmen sich selbst gestalten und verwalten kann,
mit all den dafür möglichen Ausformungen.

In unserem gewohnten Bild heißt das nichts anderes als:

Wenn du nun nicht daran gehst, die Gemeinschaft die du anstrebst, zu vergrößern,
wird es auch an dir hängen bleiben, mehr zu schaffen und zu schuften, dann.

Pierre

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 14:56
#34 RE: Areviderci antworten

@ meinem lieben Katzav

In Antwort auf:
Du weißt kaum etwas über uns. Warum lernst du lieber von Freily als von uns? Freily ist kein Jude-wir schon. Du hast uns nicht zu sagen wie wir leben und was unsere gesetze und Pflichten G´tt gegenüber sind.

Katzav du bist der einzige Jude hier verstehst du mich jetzt ?

liebe grüße nemanja


__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

vanini Offline

Skeptiker

Beiträge: 24

29.07.2006 14:58
#35 RE: Areviderci antworten

@nemanja

In Antwort auf:
Ich frage euch wiso mischt ihr euch in interne sachen hinein ? da ihr G"ttleugner seid und euch Religion
nicht interresiert wiso mischt ihr euch dann in solche komplizierte und über euren Horizont greifenden fragen ein ?

Wie Gysi schon festgestellt hat, scheint dir der Sinn eines öffentlichen Forums nicht ganz klar zu sein. Und offensichtlich ist das ein Merkmal, welches allen fanatisch-religiösen Zeitgenossen gemein ist. Wir erinnern uns ja noch ganz lebhaft etwa an freilys Auffassungen einer "freien Meinungs-Äußerungs-Diskussion", oder aber auch an die "Administations"-Gepflogenheiten in verschiedenen christlich-fundamentalistischen Foren - alles eine erbärmliche Soße!

Erbärmlich deshalb, weil es die betreffenden Protagonisten offensichtlich überhaupt substanzielle Kritik nicht ertragen können, geschweige denn handfeste Argumente. Und wer nichts anderes kann, als unter Ausschaltung der eigenen Urteilskraft (von Menschlichkeit mal ganz zu schweigen) mit Bibelversen und Drohsprüchen umherzuwerfen, der sollte sich erst mal um seinen eigenen "Horizont" ein paar Gedanken machen.

Und den Umstand, hinsichtlich der Auflistung von Versen, die mit "...sie sollen des Todes sterben..." oder "...sie sollen gesteinigt werden..." ernsthaft die Frage zu stellen, ob an diesen Versen irgend etwas auszusetzen sei, kann man nur noch unkommentiert so stehen lassen, die grenzenlose Abartigkeit spricht in trauriger Weise für sich selbst...


In Antwort auf:
er hat euch einen Freien verstand gegeben ihr könnt wählen,wollt ihr sündigen kein problem aber ihr müsst euch im klaren sein welche Konzequenzen das mit sich zieht !

Wie immer offenbaren die fanatischsten Verfechter einer Religion, neben umfassender Amoral und Verstandesunterdrückung, auch stets die selektivste Kenntnis ihrer eigenen Glaubensgrundlagen! So scheint es denn auch dir, nemanja, entgangen zu sein, dass nicht nur der elementare Verstand in einem Schöpfer, der Alles aus Nichts gemacht haben soll, der also damit dir alleinige Anfangsursache von allem ist, die letzte Ursache von allem erkennt, was aus dieser einen Anfangsursache heraus geschieht. Auch das Alte Testament ist hier ganz und gar eindeutig:


Alles, was er will, das tut er im Himmel und auf Erden, im Meer und in allen Tiefen. (Ps 135,6)

Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und aalle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten und von denen keiner da war. (Ps. 139,16)

Der Mensch setzt sich's wohl vor im Herzen; aber vom HERRN kommt, was die Zunge reden wird. Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der HERR allein lenkt seinen Schritt. In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluß des HERRN.(Spr. 16,1.9 + 19,21)

Ich weiß, HERR, daß des Menschen Tun nicht in seiner Gewalt steht, und es liegt in niemandes Macht, wie er wandle oder seinen Gang richte. (Jer. 10,23)

Wenn man alle Gefangenen auf Erden unter die Füße tritt und eines Mannes Recht vor dem Allerhöchsten beugt und eines Menschen Sache verdreht, - sollte das der Herr nicht sehen? Wer darf denn sagen, daß solches geschieht ohne des Herrn Befehl und daß nicht Böses und Gutes kommt aus dem Munde des Allerhöchsten? (Klgl 3,34-38)


Die Sache stellt sich also so dar, dass Gott, nicht nur dadurch, dass er als Anfangsursache von allem damit auch notwendig alles herbei geführt hat, was geschieht, was immer es auch sei (weshalb er ja auch all das im Voraus genau weiß), sondern er steuert sogar noch aktiv das Geschehen nach seinem Willen.

Also "bestraft" und "belohnt" Gott seine Geschöpfer für das, was er höchst selbst sie zu tun bewirkt.

Das, nemanja, unterschreitet jeden nur denkaren Horizont, und sei er noch so flach!

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

29.07.2006 15:03
#36 RE: Areviderci antworten

Zitat von kaeru
Lieber Nemanja,
was meinen Glauben betrifft, so bin ich bereit bei Wunsch gerne Katzav vollumfänglich darüber Auskunft zu geben und ich bin sicher, wir werden uns diebezüglich gut verstehen. Ich bin beim besten Willen nicht mehr bereit, mit dir in irgendeiner Weise Judentum und meinen persönlichen Glauben zu diskutieren. Ich habe gestern versucht, dir mit Güte zu antworten. Lerne erst einmal Zuhören, bevor du mit deinen Tiraden hier um dich schlägst und verinnerliche bitte erstmal, was hier für dich gepostet wurde. Dies ist vorerst mein letztes Wort an dich. Du kannst gerne mit mir weiter diskutieren, wenn du an Reife gewonnen hast. Bitte G-tt darum...und Er möge dich auf deinem Weg leiten.
Shalom,
kaeru
PS: Freily hat wohl missioniert. Lies bitte genau die Definition von Mission, welche ich in diesem Forum 2 x postete. Darin ist enthalten, dass "Abgeirrte auf den rechten Weg zurückführen zu wollen" genau so Mission ist, wie die Aktivität, neue Gläubige gewinnen zu wollen. Mission ist definitiv nicht Bestandteil des Judentums!

Hallo Kaeru,

dem kann ich nur zustimmen!!!

Shabbat Shalom we Tefilah

Thomas
***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 15:05
#37 RE: Areviderci antworten

@ Gysi und Vanini

1.Ich habe diesen Thread geöffnet und um meine löschung gebetet.

2.Ich habe den Katzav dazu gebetet.

3.Nicht euch !

4.Es ist also mein Abschieds Thread !

5.Ihr habt hier genug andere Threads um euren Kasperle Theater fortzuführen

6.Es ist ein rein Jüdisches Thema !

7.Schade das ihr es nicht mitbekommen habt !

8.Astala Bista !


liebe grüße nemanja
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

29.07.2006 15:06
#38 RE: Areviderci antworten

Zitat von nemanja1203
@ meinem lieben Katzav
In Antwort auf:
Du weißt kaum etwas über uns. Warum lernst du lieber von Freily als von uns? Freily ist kein Jude-wir schon. Du hast uns nicht zu sagen wie wir leben und was unsere gesetze und Pflichten G´tt gegenüber sind.

Katzav du bist der einzige Jude hier verstehst du mich jetzt ?
liebe grüße nemanja
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006


mache lieber Shabbat Shalom

***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 15:09
#39 RE: Areviderci antworten

In Antwort auf:
mache lieber Shabbat Shalom

Ja,ja wenn Argumente rarr werden dann kommt agressivität !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

29.07.2006 15:09
#40 RE: Areviderci antworten

In Antwort auf:
Das, nemanja, unterschreitet jeden nur denkaren Horizont, und sei er noch so flach!


Das verstehe ich jetzt ganz und gar nicht!

Wenn ich nicht bereit bin neue Menschen und neue Siedungsgemeinschaften zu bilden?
Wenn ich es unterlasse medizinische Hilfestellung zu geben?
Wenn ich in Summe jeden Fortschritt und Entwicklung ablehne?

Was hat das mit der nicht Bereitstellung von Möglichkeiten zu tun,
die im engeren Sinn als von Gott auferlegte Gebote zu betrachten wären,
und deiner Meinung nach eine Erfüllung nicht gestatten!

Pierre


nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 15:20
#41 RE: Areviderci antworten

@ meinen lieben Pierre oder Emanuel

Ich habe eine frage an dich die lautet:

Was ist dein Glauben ? oder hast du einen Glauben ?

Ich habe bei dir bemerkt das deine Sätze kalt klingen ohne
das gewisse etwas,ich weiß nicht ob du mich verstehst ?

liebe grüße nemanja
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

29.07.2006 15:20
#42 RE: Areviderci antworten

Zitat von nemanja1203
In Antwort auf:
mache lieber Shabbat Shalom

Ja,ja wenn Argumente rarr werden dann kommt agressivität !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006


Du bist jetzt schon viel zu sehr an dich selbst interessiert als an deinem nicht wachsenden Glauben. Du liest ja noch nicht mal was andere schreiben, dass zeigt mir deine Resonanz. Demzufolge, bist du mir keinen weiteren Kommentar mehr wert.

Ob sich Jizchak weiterhin mit deinen Anmaßungen beschäftigen wird, vermag ich zu bezweifeln.

LG Thomas und Tschüss
***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 15:24
#43 RE: Areviderci antworten

In Antwort auf:
mache lieber Shabbat Shalom
--------------------------------------------------------------------------------


Ja,ja wenn Argumente rarr werden dann kommt agressivität !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006
--------------------------------------------------------------------------------

Du bist jetzt schon viel zu sehr an dich selbst interessiert als an deinem nicht wachsenden Glauben. Du liest ja noch nicht mal was andere schreiben, dass zeigt mir deine Resonanz. Demzufolge, bist du mir keinen weiteren Kommentar mehr wert.

Ob sich Jizchak weiterhin mit deinen Anmaßungen beschäftigen wird, vermag ich zu bezweifeln.

LG Thomas und Tschüss


NO COMMENT !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

29.07.2006 15:46
#44 RE: Areviderci antworten

Ich bitte ab jetzt das sich kein Mitglied mehr hier in diesem Thread einmischt !
Ich will in ruhe mit dem Katzav disskutieren,Jetzt fragen sich die anderen wiso du hast doch PM,
meine Antwort:so will ich es !

Danke im voraus !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

29.07.2006 15:53
#45 Areviderci antworten
Gespräche auf selber Augenhöhe sind wohl nicht dein Fall. Und du bist doch schon draußen, de facto - und trotzdem haust du noch dermaßen auf den Putz? Wen willst du den damit beeindrucken? Soviel Großmannssucht, und das in dem Alter und im Dienst des Herrn... HOW MANY ROADS MUST A MAN WALK DOWN, BEFORE WE CAN CALL HIM A - MAN...

Gysi
__________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor