Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 4.984 mal aufgerufen
 Admin-Infos,Kritik,Fragen,Wünsche...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

27.07.2006 20:54
Areviderci antworten

Adios ich bitte um meine löschung danke im voraus !

liebe grüße nemanja
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

27.07.2006 20:58
#2 RE: Areviderci antworten

Weil ich den Freily gelöscht habe? naja..deine Sache...Fakt ist, dass freily auch gelöscht werden wollte.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

27.07.2006 22:23
#3 RE: Areviderci antworten

Fakt ist das ich gelöscht werden will ! danke im voraus !

Gebote sind da um sie zu befolgen,und nicht da um sie zu interpretieren wie es jedem gefällt !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

28.07.2006 00:52
#4 RE: Areviderci antworten

WAs habt ihr alle auf einmal?? Das gefällt mir ganz und gar nicht.
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

28.07.2006 00:56
#5 RE: Areviderci antworten

Zitat von nemanja1203
Fakt ist das ich gelöscht werden will ! danke im voraus !
Gebote sind da um sie zu befolgen,und nicht da um sie zu interpretieren wie es jedem gefällt !
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

Schau mal lieber Nemanja,

Du möchtest doch im Grunde über das was dich belastet sprechen, also gehe nicht bleibe und schreibe auf, was deine Sichtweise ist welche dich bedrückt.

Thomas
***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

28.07.2006 01:02
#6 RE: Areviderci antworten

Ist das jetzt alles wegen der einen Diskussion über Homosexuelle???

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

28.07.2006 01:34
#7 RE: Areviderci antworten

Zitat von Ash
Ist das jetzt alles wegen der einen Diskussion über Homosexuelle???

Ja das ist der Grund!
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

nemanja1203 Offline

СРБИН

Beiträge: 232

28.07.2006 09:50
#8 RE: Areviderci antworten
Was ihr hier abzieht ist wirklich die aller unterste Schublade !
Ihr bekennt euch zum Judentum aber befolgt nicht die Gesetze,
Ich kam hier um zu lernen aber schnell fand ich heraus das ihr (die meisten) sich nur als qusi juden herausgibt.
Das Fundament des Judentum ist die gehörigkeit zu G"tt,was er schrieb ist Gesetz !und immer noch AKTUELL.G"tt hat euch aus der Sklaverei herausgeholt euch Geistlich erzogen,euch zu richtigen Menschen gemacht,
der dank von euch ist kein respekt vor seinem Werk !
ich finde es wirklich schade das ihr es vergessen habt was es heißt ein Jude zu sein und welche verantwortung man als Jude trägt,wirklich schade !

Das schlimme ist ihr zieht andere ihn euren sumpf der lügen hinein,wie den Katzav was ich wirklich schlimm finde !
ein appel an Katzav,hast du eine Ahnung wie gefährlich solche Gutmenschen sind ? sie webben dich ihn ein Netz der quasi liebe hinein und wie eine Spinne geben sie dir ein narkose gift um dich einzuschläfern um dich dann aufzufressen
ich denke du versteht was ich meine !
überleg es dir gut welchen weg du gehst !und sag nicht später keiner hätte dich gewarnt.

Mit dieser antwort mein lieber Chaverim nehm ich mein Stock und gehe fort.
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006

vanini Offline

Skeptiker

Beiträge: 24

28.07.2006 10:58
#9 RE: Areviderci antworten
In Antwort auf:
Gebote sind da um sie zu befolgen,und nicht da um sie zu interpretieren wie es jedem gefällt!

In der Armee und Diktaturen aller Couleur klingt das genau so: Befehle sind dazu da, um sie auszuführen und nicht, um darüber zu diskutieren oder sie gar in Frage zu stellen.

Ganz genau so klang es auch von der Angeklagtenbank in Nürnberg oder von der Eichmanns bei seinem Prozess in Israel. Schon vergessen?


In Antwort auf:
Das Fundament des Judentum ist die gehörigkeit zu G"tt,was er schrieb ist Gesetz !und immer noch AKTUELL

Ja freilch, so AKTUELL wie etwa die zahllosen göttlichen Gebote, die auf "... und sie sollen des Todes sterben." enden, z.B.: "Wer des HERRN Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen." (3.Mose 24,16) - Oh, jaaaa, das ist wirklich alleroberste Schublade, ganz ohne jeden Zweifel.


In Antwort auf:
Das schlimme ist ihr zieht andere ihn euren sumpf der lügen hinein,wie den Katzav was ich wirklich schlimm finde !ein appel an Katzav,hast du eine Ahnung wie gefährlich solche Gutmenschen sind ? sie webben dich ihn ein Netz der quasi liebe hinein und wie eine Spinne geben sie dir ein narkose gift um dich einzuschläfern um dich dann aufzufressen
ich denke du versteht was ich meine!

Glücklicher Weise gibt es tatsächlich auch religiöse "Gutmenschen", die ihren "giftigen" Verstand und ihre "gefährliche" elementare ethische Urteilskraft auch tatsächlich benützen, anstatt sie wie etwa offensichtlich du und freily feierlich zum Klo hinunter zu spülen und sich darauf tatsächlich auch noch irgend etwas einzubilden - und insgeheim auf die so wunderbaren Verheißungen Gottes für seine treuen Adepten zu hoffen, wie etwa diese Ankündigung universeller Liebe:

"Denn ich will meine Hand zum Himmel heben und will sagen: So wahr ich ewig lebe: wenn ich mein blitzendes Schwert schärfe und meine Hand zur Strafe greift, so will ich mich rächen an meinen Feinden (= "Gutmenschen" Anm. d. A.) und denen, die mich hassen, vergelten. Ich will meine Pfeile mit Blut trunken machen, und mein Schwert soll Fleisch fressen, mit Blut von Erschlagenen und Gefangenen, von den Köpfen streitbarer Feinde!" (5. Mose32,40-42)

In Antwort auf:
und sag nicht später keiner hätte dich gewarnt.

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

28.07.2006 11:19
#10 RE: Areviderci antworten

Zitat von nemanja1203
Was ihr hier abzieht ist wirklich die aller unterste Schublade !
Ihr bekennt euch zum Judentum aber befolgt nicht die Gesetze,
Ich kam hier um zu lernen aber schnell fand ich heraus das ihr (die meisten) sich nur als qusi juden herausgibt.
Das Fundament des Judentum ist die gehörigkeit zu G"tt,was er schrieb ist Gesetz !und immer noch AKTUELL.G"tt hat euch aus der Sklaverei herausgeholt euch Geistlich erzogen,euch zu richtigen Menschen gemacht,
der dank von euch ist kein respekt vor seinem Werk !
ich finde es wirklich schade das ihr es vergessen habt was es heißt ein Jude zu sein und welche verantwortung man als Jude trägt,wirklich schade !
Das schlimme ist ihr zieht andere ihn euren sumpf der lügen hinein,wie den Katzav was ich wirklich schlimm finde !
ein appel an Katzav,hast du eine Ahnung wie gefährlich solche Gutmenschen sind ? sie webben dich ihn ein Netz der quasi liebe hinein und wie eine Spinne geben sie dir ein narkose gift um dich einzuschläfern um dich dann aufzufressen
ich denke du versteht was ich meine !
überleg es dir gut welchen weg du gehst !und sag nicht später keiner hätte dich gewarnt.
Mit dieser antwort mein lieber Chaverim nehm ich mein Stock und gehe fort.
__________________________________________________
Solidarität mit Israel Copyright ©2006


gut Nemanja,

das sind also deine Gedanken? Und du bist davon überzeugt, dass alle beteiligten ausser du, Leila und Freily im Unrecht waren, und ihr mit euren dogmatischen Denkmustern im Recht? Dann möchte ich dir nochmals nahe legen, das niemand G-tts Gesetz infrage gestellt hatte, sondern nur ein Appell an die Menschlichkeit aufrufte, dieses steht nicht kontrovers zum Judentum, denn auch das Judentum hat sich weiterentwikelt!! OK, welche sind den hier die jenigen, welche sich Juden nennen, und gar keine sind, wollen wir doch mal Tacheles reden? Nenne doch mal Namen, und quatsche nicht um den heissen Brei herum. Als aller letztes möchte ich euch welche es beabsichtigen zu konvertieren ins Judentum Raten, eurer Dogmatisches Christliches denken abzulegen, welches euch so sehr prägt, dass ihr gar nicht merkt wo eure Grenzen sind. Nicht ihr macht die Gesetze, sondern G-TT macht sie, ein jeder welcher sich zu G-TT bekennt, wird sich eines Tages verantworten müssen, nur dies, sollte für uns ausschlaggebend sein alles adere ist eine Position einnehmen, welche G-ttes Vielfältigkeit versuchen durch eigene Meinungen abzulösen oder zu ergänzen. Aber G-TT ist nicht eingrenzbar, und die Torah gibt uns nur eine Anleitung zum verstehen, aber sie offenbart uns nicht G-TT dadurch.

Ihr glaubt, dass nur die Torah ausschlaggebend sei und das Judentum ausmacht? Dann muss ich hier an dieser Stelle Euch nochmal darauf hinweisen, dass dies wieder Christliche Sichtweise ist und von Unwissen strotzt. Ihr solltet anfangen euch mit dem Talmud zu beschäftigen. Lernt Jüdische Kultur, und Jüdisches Leben kennen, geht in einer Synagoge, sucht den Konntkt. Welche in Berlin leben habe viele Möglichkeiten Jüdisches Leben kennenzulernen. Ein Interent, kann dies alles nicht ersetzen!!

Mein Respekt G-tt gegenüber ist ausreichend, dass ich seine Entscheidungkraft nicht in frage stelle muß. Also liegt es mir fern ihn in frage zu stellen, demnach steht es mir auch nicht zu andere Menschen abzuwerten aufgrund ihrer Natur, was ihr aber die ganze Zeit gemacht hattet, dieses überlasse ich nur alleine G-TT. Eure Argumentation, welcher ihr versucht hattet Biblisch hier offenkundig als Beweis dazulegen, habe ich nicht nur einmal mit Gegenbeweise belegt sondern mehrmals. Wenn ihr diese nicht erkennen wollt, stellt sich die Frage wer sich hier die Hände vor den Augen hält.

An sonnsten gilt, dass jeder Mensch erstmal Eigenverantwortung übernehmen sollte, bevor er andere Maßregeln möchte, dieses möchte ich dir lieber Nemanja besonders ans Herz legen. Etwas zu beurteilen sollte nicht immer gleich in einer Verurteilung münden.

Und dann möchte ich noch darauf hinweisen, dass Katzav genug an Reife besitzt um selber zu erkennen und zu entscheiden, was hier für eine Menschliche Hetze betreiben wurde. Und menschliche Hetze hat das Jüdische Volk ein leben lang begleitet, dieses muß nicht Bestandteil werden in einem Bereich, welcher Menschen auf einen Friedlichen Dialog zusammentreffen lassen möchte.

Hier noch etwas zum Nachdenken aus dem Talmud:


4,26-27.

Vier Arten gibt es unter den Jüngern der Weisheit: Schwamm, Trichter, Seihe und Schwinge. Der Schwamm saugt alles ein; der Trichter lässt hinaus, was er eingenommen hat; die Seihe lässt den Wein hindurch und behält die Hefe zurück; die Schwinge wirft die Kleie hinaus und behält das Mehl.

5,17. Vierfach unterschieden sich die Fähigkeiten der Schüler: leicht fassen und leicht vergessen: da wird der Vorzug von dem Fehler aufgeworfen. Schwer fassen schwer vergessen: da wird der Fehler von dem Vorzug aufgewogen. Leicht fassen und schwer vergessen: das ist das Schlimmste.

5,15. Der Tor und der Weise verraten sich in sieben Dingen. der Weise schweigt vor dem, der ihn an Einsicht überragt; er fällt dem andern nicht ins Wort, und ist bedachtsam in der Antwort, er fragt zur Sache und antwortet nach Gebühr, spricht vom ersten zuerst und vom letzten zuletzt, wovon er nichts weiß, sagt er. ich weiß es nicht. Wenn er einsieht, dass er sich geirrt hat, gesteht er seinen Irrtum unumwunden ein. Gegenteilig von alledem handelt der Tor.

LG Thomas


***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

28.07.2006 12:27
#11 RE: Areviderci antworten

In Antwort auf:
An sonnsten gilt, dass jeder Mensch erstmal Eigenverantwortung übernehmen sollte, bevor er andere Maßregeln möchte, dieses möchte ich dir lieber Nemanja besonders ans Herz legen. Etwas zu beurteilen sollte nicht immer gleich in einer Verurteilung münden.

Eigenverantwortung.

Sie liegt mitunter darin verborgen, in einer Herausforderung seine eigenen Gedanken eindeutig als Seifenblasen zu erkennen und mit der Gewißheit sie werden an einer sehr harten Wand zerschellen, die nur geringe Öffnungen und Nieschen bereit hält.

Es ist nichts anderes als die Urangst der Existenz zu erkennen, in der sich der Einzelne und die Gesellschaft zwar unterscheiden aber doch wieder ähnlich sein können, nicht immer sein müssen. Dabei ist es im Einzelfall immer stärker ausgeprägt und wirksam. Beruht auf der funktionierenden Vergangenheit, auf Muster, die sich bewährt haben und Erfolg brachten und daher immer wieder eingesetzt werden, ungeachtet bleibt dabei ob es sich wirklich um die richtige und immer gültige Verwaltensweise handelt. Richtige und gültige Verhaltensweise im Sinne der menschlichen gemeinsamen Weiterentwicklung und nicht auf die jeweilige Einzelsituation beschränkt.

Der Vollständigkeit halber muß ich jedoch gestehen, dass eben diese Einzelreaktion, denn als Aktion kann man sie nicht bezeichenen, ob nun wirklich einzeln ablaufend oder in der Summe von mehreren einzelnen Entscheidungen geprägt, der Mensch konnte als Mensch in der Vergangenheit ohne diese Möglichkeit nicht auskommen, ja nicht einmal das Überleben sichern. Nur ist nun die Frage von der Seite der Aktion betrachtet, muß das jetzt und in der Zukunft wirklich weiter so sein und kann das dadurch mitunter Grundlagen verformen oder für immer vernichten?

Das versteht man wohl in dem Wort Eigenverantwortung in der kurzen Form verwendet.

Pierre

kaeru Offline

Wenigschreiber

Beiträge: 90

28.07.2006 13:17
#12 RE: Areviderci antworten

Lieber Nemaja,
hier ist nun ganz viel gesagt worden und ich möchte hier noch mal etwas persönlicher auf deine Abmeldung und dein statement eingehen: schau, altersmäßig könnte ich deine Mama sein. Bei Freily war das anders, aber deine Art des Verständnisses und deine Sichtweise des Glaubens kann ich verstehen, wenn ich dein junges Alter bedenke. Bitte, denke nicht ich nehme dich nicht Ernst. Ich nehme dich sehr Ernst, sonst würde ich hier nicht persönlich auf dich eingehen.
Du stehst am Anfang eines Weges mit G-tt. Als ich meine ersten Schritte mit G-tt machte, hätte ich vermutlich genau so reagiert und es gehört, denke ich, dazu, zuerst mal die Schritte an einem festen Geländer zu machen. Und da sind Weisungen und Kenntnis der Schriften unabdingbar und man kann da nur hineinwachsen, wenn man G-tt liebt ...und du brennst in deinem Eifer für Ihn und die Weisungen. Zunächst wirst du sicher deinen Weg eine Weile so weiter gehen.
Je stärker und kräftiger dein Glaube und Vertrauen wird, um so mehr wirst du direkt an G-ttes Hand gehen und die Weisungen mehr mit dem Herzen leben als mit dem Hirn und in der Theorie.
Darf ich dir nur einige Punkte zum darüber Nachdenken mit auf deinen Weg geben:
Der Weg G-ttes mit jedem einzelnen Menschen ist jeweils einzigartig. Es ist eine dynamische, sich verändernde Beziehung des Einzelnen zum Schöpfer!
G-tt wird dich so bearbeiten, wie er dich haben will...und somit wird auch dein Glaube sich verändern.
Denke nicht, dass du so, wie du heute glaubst, noch in 10 Jahren glaubst...auch wenn du das jetzt so gar nicht hören möchtest...
Da wir nie wissen können, ob wir in 1 Jahr noch so denken, wie wir heute denken, sollten wir gerade gegenüber den Menschen, die wir eigentlich nicht "verstehen" und deren Denk- und Glaubensweise wir nicht verstehen, reagieren gemäß:
Was du nicht willst dass man dir tue, das füge auch keinem anderen zu. Mir tut z. B. vieles Leid, was ich mal früher gegen andere von mir gegeben habe und deren Denkweise ich damals nicht verstand, heute aber besser nachvollziehen kann. Ich habe früher mal die Gefühle vieler Menschen verletzt in meinen Eifer für G-tt. !!!
Und noch eine Wichtiges: Wenn du dich im Gebet an G-tt wendest, bitte Ihn immer, dich an Weisheit und Einsicht zunehmen zu lassen und dir ein weises und unterscheidendes Herz zu schenken ... (...nicht Hirn, HERZ!!!)
Shalom, kaeru

vanini Offline

Skeptiker

Beiträge: 24

28.07.2006 13:46
#13 RE: Areviderci antworten

Zitat von kaeru
Und noch eine Wichtiges: Wenn du dich im Gebet an G-tt wendest, bitte Ihn immer, dich an Weisheit und Einsicht zunehmen zu lassen und dir ein weises und unterscheidendes Herz zu schenken ... (...nicht Hirn, HERZ!!!)

Sehr problematisch!

Denn erstens mal ist das Hirn auch der Sitz dessen, was man "Herz" nennt, und zweitens sind Verstand (was du bestimmt mit "Hirn" meinst) und Gefühl ("Herz") zwar wohl zwei Seiten, aber eben einer Medaille.

Sowohl das eine als auch das andere bei seinen Urteilen, Tun und Lassen zurück zu stellen, kann nur vom Übel sein. Gewiss: Bloßer Verstand ohne Emotionen kann kalt und rücksichtslos sein. Bloße wilde Emotionen aber, die keinen klaren Gedanken mehr akzeptieren, sind nicht nur ebenso gruselig und rücksichtslos, sie verhindern überdies eine der wesentlichsten, wenn nicht gar die wesentlichste ethische Grundmotivation: das Mitgefühl!

Da wir hier in einem religiösen Forum sind, muss klar festgestellt werden, dass religiöser Fanatismus eine Erscheinung ist, welche eben die wilden und rücksichtslosen, dunklen Emitionen (unter denen der Egoismus den Hauptanteil ausmacht, obwohl er stets als das Gegenteil verkleidet auftritt) zuungunsten klarer Gedanken übermäßig kultiviert. Und dass eben dabei nachweislich und ohne Ausnahme beobachtbar jegliches elementare Mitgefühl auf der Strecke bleibt, ist, neben der Unzugänglichkeit der Betreffenden für klare Gedanken, eines der bedrückenden Hauptmerkmale für religiösen Fanatismus.

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

28.07.2006 14:09
#14 RE: Areviderci antworten

Oder das Gegenteil davon, das was man nicht haben kann.

Der friedliche Himmel ist groß und prächtig, er ist nahe.
Aber auch der prophetische ist schön und klar, er ist ebenso nah.

Jedoch meiner ist klein und schmächtig - er ist näher!

Auf diese Art. Stimmt´s ?

Pierre


kaeru Offline

Wenigschreiber

Beiträge: 90

28.07.2006 14:19
#15 RE: Areviderci antworten

Ciao, Vanini,
Sieh, ich habe es so gemeint, hier kommt die Begriffsdefinition: vom hebr. leb "Herz" (vom hebräischen "leb") hat - wie viele andere Begriffe - im jeweiligen Zusammenhang eine unterschiedliche Bedeutung: Generell bezeichnet er den vernünftigen Menschen, im Einzelfall kann "leb" auch die Bedeutungen "Herz", "Gefühl", "Wunsch", "Vernunft", "Willensentschluss" und "Gottes Herz" haben.

Ich wollte unseren jungen Nemanja, welcher gerade mal 17 Jahre alt ist, etwas mehr auf die Wichtigkeit des Herzens hinweisen, da hast du schon Recht mit Mitgefühl. Wie du siehst, hat der hebr. Begriff sogar den vernünftigen Menschen mit beim "Herz-Begriff" eingeschlossen und ich hätte es selbst nie anders verstanden, allerdings wollte ich mit Absicht weg vom kalten "Sachverstand" oder der "brilliant herzlosen Intelligenz".
Shalom, kaeru

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor