Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.093 mal aufgerufen
 Islamismus/Islamophobie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

27.09.2006 09:08
#16 Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Es ist aber genauso ein Gut-Böse-Raster wenn ich sage die Amis sind gut und alle Moslems im Osten sind böse.
Es wäre so - wäre! Wir stehen im Krieg des Islamismus gegen unsere Meinungsfreiheit. Und uns fliegen die (noch verbalen) Kugeln um die Ohren, sobald wir nur die Köpfe aus den Schützengräben recken! Unsere "Waffe" ist nur das Wort. Aber man bedroht uns mit Gewalt, sobald wir diese Waffe des Wortes benutzen. Bush hat einen richtigen Angriffskrieg gestartet. Ich hoffe, sein Spuk ist 2009 vorbei. Aber der Terror des Islamismus - der weit in den "friedlichen" muslimischen Bereich hineinreicht - hört nicht in 2, 3 Jahren auf! Befinden wir alle uns an der Front des Krieges, den Bush angezettelt hat? Die Deutschen waren gegen diesen Krieg und haben sich nicht an ihn beteiligt! Und die "Waffe" der Verletzung religiöser Gefühle ist auch nicht die Waffe, die in diesen Bush-Krieg involviert ist. Das sind zwei verschiedene Schuhe.

Gysi
_____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

27.09.2006 16:00
#17 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

Am Schluss sind es die Menschen die sich gegenseitig abschlachten egal welche Vorwände sie dafür brauchen. Bei den einen ist es der Glaubenskrieg, bei den anderen den Terror. Tatsache ist, dass es auf beiden Seiten Leute hat, die Missbrauch betreiben, und sie in Wahrheit ein ganz anderes Motiv haben als sie vorgeben. Was will man da tun??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

27.09.2006 16:12
#18  Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten
In Antwort auf:
Was will man da tun??
Das Richtige!
Den interreligiösen Dialog durchziehen ist schon eine gute und notwendige Sache. So können wir uns gegenseitig aufzeigen, was geht und was nicht geht. Daraus können dann die notwendigen Konsequenzen gezogen werden, die jeder versteht - so er will.
Es wird Blut fließen, es wird Tote geben. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Aber wir werden einen Bürgerkrieg größeren Ausmaßes abwenden können. Das Wort hat eine unglaubliche Kraft. Sowas sieht man erst, wenn es NICHT gesprochen ist...


Gysi
_____________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

27.09.2006 16:25
#19 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Es wird Blut fließen, es wird Tote geben. Das wird nicht mehr zu verhindern sein. Aber wir werden einen Bürgerkrieg größeren Ausmaßes abwenden können. Das Wort hat eine unglaubliche Kraft. Sowas sieht man erst, wenn es NICHT gesprochen ist...



Nun vor einem Bürgerkrieg fürchte ich mich eigentlich weniger und ja der Interreligiöse Austausch ist wichtig, wenn er mit gegenseitigem Respekt geführt wird.

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

27.09.2006 21:41
#20 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten
In Antwort auf:
Nun vor einem Bürgerkrieg fürchte ich mich eigentlich weniger


Schon klar, wenn man jemanden im Ausland hat, auf den man zeigt,
dann kann sich die Bevölkerung daran einigen.

Es ist also immer die Frage, muß ich dir nun den guten Bullen oder den bösen Bullen machen.

Aber wenn wir keinen Bürgerkrieg brauchen,
können wir da nicht gleich den Militärdienst ganz abschaffen?

Na sicher nicht das ganze Heer aufs Schlachtfeld schicken.
Immer eine entsprechende Reserve bereit halten, Dumpfbacke!


Pierre

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

28.09.2006 08:48
#21  Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Nun vor einem Bürgerkrieg fürchte ich mich eigentlich weniger und ja der Interreligiöse Austausch ist wichtig, wenn er mit gegenseitigem Respekt geführt wird.

Diese Fremdheit und den Druck gegen die Meinungsfreiheit, dieses Geducktsein gegen wachsende Aggression - das hätte unsere Gesellschaft nicht noch 10 Jahre ausgehalten! Der Dialog ist extrem wichtig - er wird alles zeigen, was ist. Und er wird uns eine Flut von Informationen brinen und ans öffentliche Bewusstsein spülen! Wir können uns dann einander besser sehen und verstehen. Wer das will!

Gysi
__________________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

28.09.2006 08:51
#22  Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Aber wenn wir keinen Bürgerkrieg brauchen,
können wir da nicht gleich den Militärdienst ganz abschaffen?
Kasperle habe ich mit 5 besser gespielt...

Gysi
____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

28.09.2006 11:32
#23 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Wir können uns dann einander besser sehen und verstehen. Wer das will!


Genau darum geht es, um das Verstehen können. Wer den anders Gläubigen verstehen kann, der hat schon viel in Richtung Frieden getan. Das ist im Pinzip die halbe Miete.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

28.09.2006 11:48
#24 Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

So ist es!

Gysi
_______________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

16.11.2006 19:23
#25 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

Zitat von Ash
In Antwort auf:
Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Bush ist immerhin noch in eine Demokratie und mit der NATO in einen Staatenbund mit lauter Demokratien eingebunden.

Ist nicht korrekt.
Ja deshalb hat die USA auch gegen den Willen der Nato den Iraq angegriffen??...nö die tun was sie wollen.
Aber man mal schauen wie es kommt.


Ja das vergessen aber sehr viele, aberrrrrr ich stimme ausnahmsweise Gsy zu was dies hier betrifft!
In Antwort auf:


Zitat von Gysi
Ich gebe nichts darauf! Taktisches Geplänkel! Der Oberfascho hat sein wahres Gesicht schon gezeigt. Dass er (angeblich) nix gegen den Papst hat, bedeutet noch lange nicht, dass er die Vernichtung Israels nicht mehr verfolgt.


Ich glaube auch nicht das Der typ von Iran den Papst vergeben hat, da steckt viel mehr aber was die vernichtung Israels betrifft.. Kein Kommentar.. weiss es auch net.
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

18.11.2006 21:53
#26 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Ich glaube auch nicht das Der typ von Iran den Papst vergeben hat, da steckt viel mehr aber was die vernichtung Israels betrifft.. Kein Kommentar.. weiss es auch net.


Es ist ein heikles Thema. Ich persönlich glaube, dass uns vieles Verschweigen wird.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

21.11.2006 01:00
#27 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

Zitat von Ash
In Antwort auf:
Ich glaube auch nicht das Der typ von Iran den Papst vergeben hat, da steckt viel mehr aber was die vernichtung Israels betrifft.. Kein Kommentar.. weiss es auch net.

Es ist ein heikles Thema. Ich persönlich glaube, dass uns vieles Verschweigen wird.

Genau.. soweit ich weiss.. Wird Iran ein abkommen mit China haben.
Wenn ich Papst wäre, würde ich sehr vorsichtig sein.

--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

21.11.2006 20:46
#28  Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Genau.. soweit ich weiss.. Wird Iran ein abkommen mit China haben.
Wenn ich Papst wäre, würde ich sehr vorsichtig sein.
Muss er, muss er. Aber was hat das mit dem Abkommen mit China zu tun? Meinst du, die Chinesen würden den Iran in einem Kampf gegen den Papst unterstützen?

Gysi
________________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

05.12.2006 01:00
#29 RE: Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Genau.. soweit ich weiss.. Wird Iran ein abkommen mit China haben.
Wenn ich Papst wäre, würde ich sehr vorsichtig sein.
Muss er, muss er. Aber was hat das mit dem Abkommen mit China zu tun? Meinst du, die Chinesen würden den Iran in einem Kampf gegen den Papst unterstützen?
Gysi

Nein.. nicht unterstützen was den Papst angeht, danit meinte ich was anderes.
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

05.12.2006 07:24
#30  Irans Präsident schlägt versöhnliche Töne an Antworten

In Antwort auf:
Nein.. nicht unterstützen was den Papst angeht, danit meinte ich was anderes.
Schwester, WAS denn? Ich weiß es nicht, was du meinst. Ich kann nicht Gedanken lesen. Und schon gar nicht bei diesem räumlichen Abstand zu dem Medium...

Gysi
___________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz