Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.734 mal aufgerufen
 Allgemeine Philosophie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

25.08.2006 03:07
#16 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Nanana - nicht so Wissens- und wissenschaftsfeindlich...

Nicht die Wörter drehen sondern lesen und gehirn einschalten Danke im Voraus
In Antwort auf:
Immer noch besser, als einem Gott nachzuhängen, der an der WIRKLICHKEIT um Lichtjahre vorbeischrammt!

Nicht die Zeit, sondern die Menschen.. glaubst du die Wissenschaftler haben keinen sinn für uns??
In Antwort auf:
Es geht darum, dass wir uns der WIRKLICHKEIT zuwenden, das ist es, was der menschliche Geist will!

Die jenigen die an nichts Glauben
In Antwort auf:
Die WIRKLICHKEIT ist unser Gott!

Jepp.. für diese Welt und nur auf dauer
In Antwort auf:
Und nur SIE ist es, die uns mit ERLEUCHTUNG und (geistigen) PARADIESISCHEN GÄRTEN beschenken kann.

Na dann viel spass dabei.. frage mich dann ob du die WIRKLICHKEIT auch nach dem tode aufsuchen kannst (Wissenschaft)
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

25.08.2006 10:00
#17 Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten
In Antwort auf:
Nicht die Wörter drehen sondern lesen und gehirn einschalten
Dito, junge Frau, dito! Ich drehe hier nichts, WAS "drehe" ich denn? Dein Avatar habe ich hier nicht reingesetzt... Hach, sind wir wieder lustig heute.
In Antwort auf:
Nicht die Zeit, sondern die Menschen.. glaubst du die Wissenschaftler haben keinen sinn für uns??
"Lichtjahre" ist kein ZEITmaß sondern ein STRECKENmaß, Schwester... Die Wissenschaftler haben Sinn für die Realität! Also haben sie auch Sinn für dich. Weniger offenbar für die Religion als Untersuchungsobjekt... Die Religion wird als solches offenbar beiseite gelassen. Wer hat schon Lust, mit dem Religionsparagraphen (§ 166 StGB) Schwierigkeiten zu bekommen?
In Antwort auf:
Die jenigen die an nichts Glauben

Schwester, du verstehst mal wieder nur Bahnhof! Ich Glaube an Vieles, was ich halt nicht weiß, aber wissen möchte. Da bleibt mir doch gar nichts anderes übrig, als zu GLAUBEN! Nur glaube ich allerdings nur das, was ich für WAHRSCHEINLICH halte. Meine Geistesorientierung ist die REALITÄT! Darum gehe ich auch nur den ERKENNTNISpfad!
In Antwort auf:
Na dann viel spass dabei.. frage mich dann ob du die WIRKLICHKEIT auch nach dem tode aufsuchen kannst
Danke, danke. Forschung macht auch große Freude! Du hast so viel Bammel vor dem Tod, dass du das GLÜCK DER ERKENNTNIS aufgibst. Nun, diesen Bammel habe ich nicht. Ich habe über den Tod nachgedacht und die Erkenntnis gewonnen, dass Geburt und Tod keine absoluten Grenzen sind. Ich habe die Erkenntnis gewonnen, dass das alles, auch dein Leben - vor der Kulisse der allgemeinen Ewigkeit - auch ewig sein muss! Ewiges Leben ist kein Geschenk Gottes für Willfährigkeit, es ist ein Naturgesetz! Solche Geschenke macht dir das Streben nach der Wirklichkeit. Während ich den Standpunkt vertrete, dass das permanente Realitätsversagen durch den religiösen Jenseitsglauben dem Gläubigen das Erkenntnisglück nimmt, das ich erfahren darf. Tief im Unbewussten fühlt ihr eure Irrealität, bin ich sehr von überzeugt! Und diese Angst vor der Enttäuschung, diese Irrealität zu erkennen, muss mit täglichen religiösen Ritualen gedämpft werden. Sorry wegen der offenen Worte, Höflichkeit kennst du mir gegenüber ja auch nicht. Aber wahr sind sie allemal.

Gysi
_______________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

25.08.2006 10:17
#18 Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Gysi:Die WIRKLICHKEIT ist unser Gott!
---------------------------------------------------------
Schwester: Jepp.. für diese Welt und nur auf dauer

Dann bist du also der Auffassung, dass das Jenseits UNWIRKLICH ist?
Neenee, lass man - du hast mich nicht verstanden...

Gysi
___________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

25.08.2006 12:53
#19 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Dein Avatar habe ich hier nicht reingesetzt...

Greif meinen Avater lieber nicht an du möchtegern Hexebmeister
In Antwort auf:
lso haben sie auch Sinn für dich.

Alles hat einen Sinn für mich
In Antwort auf:
Die Religion wird als solches offenbar beiseite gelassen. Wer hat schon Lust, mit dem Religionsparagraphen (§ 166 StGB) Schwierigkeiten zu bekommen?

Ist wohl eine nummer zu gross und der Ego ist ziemlich stark besser als Gott zu sein bzw.. sich zu messen wenn überhaupt das haupt zu erlangen. Aber eines vergessen sie, denn sie sterben ebenfalls
In Antwort auf:
Du hast so viel Bammel vor dem Tod, dass du das GLÜCK DER ERKENNTNIS aufgibst.

Sprich nur für dich bitte.. Ich habe meinen Erketniss in mir gefunden, dafür brauche ich keinen Atheist der mich auf etwas hinweisen will.
In Antwort auf:
Ich habe über den Tod nachgedacht und die Erkenntnis gewonnen, dass Geburt und Tod keine absoluten Grenzen sind.

Freut mich.. aber wer sagt, ds ich Angst habe vor dem Tod??
In Antwort auf:
Sorry wegen der offenen Worte, Höflichkeit kennst du mir gegenüber ja auch nicht.

oui.. spielen wir etwa das spiel so du mir so ich dir?? Ai Ai.. wer nicht entgegen kommen kann und andere meinungen nicht respektieren kann und vorallem das RESPEKT der braucht von mir nicht zu erwaretn
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

25.08.2006 12:54
#20 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Dann bist du also der Auffassung, dass das Jenseits UNWIRKLICH ist?

Ichmeinte deine Wirklich in diesem Leben, wird dir die Kopfwirklichkeit im jenseits nicht helfen können.
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

25.08.2006 13:35
#21 Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Greif meinen Avater lieber nicht an du möchtegern Hexebmeister
Du bist genauso humorlos, wie euer konstruierter Gott. Und Humorlosigkeit ist nicht gerade ein Zeichen des Selbsbewusstseins...
In Antwort auf:
Ist wohl eine nummer zu gross und der Ego ist ziemlich stark besser als Gott zu sein bzw.. sich zu messen wenn überhaupt das haupt zu erlangen. Aber eines vergessen sie, denn sie sterben ebenfalls
Du erhebst dich über die Wissenschaft und weißt doch nicht einmal, was das ist! DU bist vermessen, nicht die Wissenschaft(ler)! Doch, die Wissenschaftler wissen, dass auch si sterben werden, jeder einzeln für sich, meine ich. Du redest dir wirlich immer mehr Unsinn zusammen, Schwester.
In Antwort auf:
aber wer sagt, ds ich Angst habe vor dem Tod??
Ich sage das. Du redest auch sehr viel vom Vorteil der Religion in Form des Jenseitsgeschenks. Und immer wieder von der großen Freude, dass die bösen Nichtmuslime auf diesem Planeten dieses Geschenk nicht erhalten werden.
In Antwort auf:
wer nicht entgegen kommen kann und andere meinungen nicht respektieren kann und vorallem das RESPEKT der braucht von mir nicht zu erwaretn
Ich komme dir immer wieder entgegen. Sonst würden wir hier schon lange nicht mehr korrespondieren.

Gysi
_____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Fenris Offline

Forum-Probierer

Beiträge: 9

25.08.2006 13:39
#22 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

@Ash

In Antwort auf:
Ich sage, es gibt Gott aber er ist nicht so, wie viele Menschen uns weiss machen wollen. Aber er hat uns Regeln gegeben, damit wir Menschen lernen miteinander zu leben. Genau das ist bei Jesus wieder geschehen, er hat uns erneut die richtigen Regeln gegeben, die aber bereits wieder manipuliert wurden.


Diese Aussage beinhaltet meiner Meinung nach aber einen Widerspruch. Das Gott uns Regeln gegeben hat, ist ein Hauptargument dieser Menschen, die wie Du anführst, uns ein bestimmtes Gottesbild weismachen wollen.

Zudem ist dieser Punkt, Gott hat uns Regeln gegeben, einer der Gründe, die mich veranlassen diese ganze Geschichte im Fabel-und Märchenreich anzusiedeln. Wie schon erwähnt erscheint mir die Wahrscheinlichkeit, dass Gott oder diese „Macht“ persönlich seinen Verhaltenskodex dem Menschen übergab, als völlig absurd.
Das einzige Argument, das mir dazu einfällt ist das konsequente Versagen dieser Macht seit Beginn der Schöpfung. Dazu zählt auch das Kapitel der Gesetzesübergabe.
Die Glaubwürdigkeit hätte höchstens noch unterboten werden können, wenn er die Tafeln irgendwo in die Wüste geworfen hätte mit einem Zettel daran „Ist von Gott persönlich“ in der Hoffnung, dass sie irgendwann gefunden werden.

Genauso diese abwegige Idee, seinen Sohn auf die Erde zu schicken, damit durch diese Selbstopferung die Schuld der Menschen genommen wird. Eine typische Anlehnung an die Tieropfer, durch deren Tod man sein eigenes Schicksal positiv beeinflussen wollte.

Zudem stellt sich noch die Frage, was wird als nächstes kommen wenn, trotz der praktisch totalen Vernichtung der Menschheit durch Gott, trotz dem Leiden und Sterben von Jesus, sich die Situation ja augenscheinlich keinen Deut gebessert hat? Noch ein weiterer Anlauf, darf eventuell der Heilige Geist mal ran oder ist es schon zu spät. Nicht nur zu spät wegen unserem Versagen sondern zu spät wegen dem Zeitpunkt. Heute kann nicht mehr einer einfach so kommen und sagen er hätte da zwei Steintafeln erhalten……oder behaupten er wäre der Sohn von…. Es würde dann heissen: „Sorry mate but too late!“

Einen weiteren Vorteil des Atheismus sehe ich in der Unbefangenheit, falls „Gott“ mal kommen sollte, ist man offen was seinen Auftritt oder seine Message betrifft. Der Gläubige hingegen wird es eventuell gar nicht merken, da er meint es bereits zu wissen.




Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

25.08.2006 13:39
#23  Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten
In Antwort auf:
Ichmeinte deine Wirklich in diesem Leben, wird dir die Kopfwirklichkeit im jenseits nicht helfen können.
Ach, was soll denn das? Ich rede von der WIRKLICHKEIT und vom ewigen Leben als Naturgesetz! Das ist mein "Glaube", der aus logischen Ableitungen geboren ist. Du verdammst, du verachtest diese Wirklichkeit. Die Fata-Morganismen deiner Religion stellst du höher als diese Wirklichkeit. Weil du für dieses (versprochene) Geschenk des ewigen Lebens alles tust - ALLES!

Gysi
_____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

25.08.2006 20:11
#24 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
dem stellt sich noch die Frage, was wird als nächstes kommen wenn, trotz der praktisch totalen Vernichtung der Menschheit durch Gott, trotz dem Leiden und Sterben von Jesus, sich die Situation ja augenscheinlich keinen Deut gebessert hat?


Wird sind weit entfernt von einer perfekten Welt aber könnte es auch schlimmer sein????


In Antwort auf:
Zudem ist dieser Punkt, Gott hat uns Regeln gegeben, einer der Gründe, die mich veranlassen diese ganze Geschichte im Fabel-und Märchenreich anzusiedeln.


Das ist kein Verhaltenskodex. Die Frage ist nämlich welche Regeln hat er uns gegeben. Du musst wissen, dass diese Regeln für uns Menschen sind, nicht für ihn. ich halte auch nichts von gewissen unsinnigen Regeln im AT. Vorallem weil sie auch menschenverachtend sind. Die sind aber nicht von Gott.

Die einzige Regel die er uns gab ist, liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Das hab ich in meinem Letzten beitrag auch gesagt, oder bist du damit nicht einverstanden??? Das scheint wenig zu sein, aber es ist in Wahrheit sehr viel. Es geht ja hauptsächlich ums Zusammenleben. Die anderen unterstützen, nicht Leid zufügen. kannst du verstehen.

In Antwort auf:
Genauso diese abwegige Idee, seinen Sohn auf die Erde zu schicken, damit durch diese Selbstopferung die Schuld der Menschen genommen wird. Eine typische Anlehnung an die Tieropfer, durch deren Tod man sein eigenes Schicksal positiv beeinflussen wollte.



Nun ja was dort die Wahrheit ist, das werden wir so einfach nicht erfahren. Aber laut Bibel dürfen wir sowieso Vergebung erhalten. Daher bin ich der Ansicht, dass sein Sterben ganz einfach ein Statement war. Es sollte zeigen, was es unter Umständen bedarf, um der Gerechtigkeit willen. Aber das wesentliche war nicht sein tod, sondern seine Lehre. Seine Worte und Lehren haben sich nun wirklich immer um das gebot Liebe deinen Nächsten wie dich selbst gedreht.

Aber bitte sage du mir mal was du unter einem Gott verstehen würdest???


In Antwort auf:
Einen weiteren Vorteil des Atheismus sehe ich in der Unbefangenheit, falls „Gott“ mal kommen sollte, ist man offen was seinen Auftritt oder seine Message betrifft. Der Gläubige hingegen wird es eventuell gar nicht merken, da er meint es bereits zu wissen.


Das Wort Ungläubig ist für mich sehr relativ. Wenn du dich um deine Mitmenschen Kümmerst und dir der Frieden mehr am Herzen liegt als der Krieg, dann bist gläubiger, als du es dir vielleicht vorstellen könntest.

Ich schreibe in einem Christenforum etwas mit. Glaube mir dort hat es eine Horde von Frömmlern, die meiner Meinung nach aber kein Herz haben. Die nennen sich Gläubig, aber sie sind doch sehr verblendet von falschen Lehren. So fest, dass sie ihr Herz nicht öffnen können.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

26.08.2006 00:51
#25 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Ach, was soll denn das?

Äusser nur meine meinung.. was ist denn bitte daran falsch oder verwefliches??
In Antwort auf:
Ich rede von der WIRKLICHKEIT und vom ewigen Leben als Naturgesetz!

Jepp ich auch und die Naturgesetz sind auch Gottesgesetze und nicht die von den Menschen, nur die Menschen haben viel erfunden. Und spielen gerne Gott
In Antwort auf:
Das ist mein "Glaube", der aus logischen Ableitungen geboren ist.

Ist doch ok.. Respektiere ich doch
In Antwort auf:
Du verdammst, du verachtest diese Wirklichkeit.

Oh nein.. ich verachte die Natur gesetze überhaupt nicht und das habe ich niemals gesagt, du musst immer etwas dazu erfinden. Bist ja echt schrecklich! Jedesmal willst du mir was aufzwingen was ich nie gesagt habe.
In Antwort auf:
Die Fata-Morganismen deiner Religion stellst du höher als diese Wirklichkeit.

Ja klar.. da Gotte diese Wirklichkeit auch nur auf dauer Leben lässt, da wir Menschen es zerstören.
In Antwort auf:
Weil du für dieses (versprochene) Geschenk des ewigen Lebens alles tust - ALLES!

Was für ein Geschenk?? Mir wurde was versprochen, wenn ich mich dran halte, aber wer sagt das ich es bekomme
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

26.08.2006 01:01
#26 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Du bist genauso humorlos, wie euer konstruierter Gott.

Ich koriegiere.. UNSER GOTT, Gott der Menschheit.
Ich besitze sehr viel Humor..

In Antwort auf:
Du erhebst dich über die Wissenschaft und weißt doch nicht einmal, was das ist!

Jepp.. ich lebe hinterm Mond und gleich rechts gellchen
In Antwort auf:
DU bist vermessen, nicht die Wissenschaft(ler)!

Oh ja.. sie versprechen dir ja das ewige, wobei sie selber nicht ewig sind
In Antwort auf:
Doch, die Wissenschaftler wissen, dass auch si sterben werden, jeder einzeln für sich, meine ich.

Ja.. und hinterher?? Was passiert dann ?? Einen umtausch mit was??
In Antwort auf:
Du redest dir wirlich immer mehr Unsinn zusammen, Schwester.

Ja klar.. weil ich anders Ticke wie du??
In Antwort auf:
Ich sage das

Ach ja.. Ich vergass der Hexebmeister von Obelix und Asterix kann ja nicht nur gedanken lesen, sondern auch hellsehen
In Antwort auf:
Du redest auch sehr viel vom Vorteil der Religion in Form des Jenseitsgeschenks.

Pff.. du meinst das Geschenk der schmerzen
In Antwort auf:
Und immer wieder von der großen Freude, dass die bösen Nichtmuslime auf diesem Planeten dieses Geschenk nicht erhalten werden.

Nein.. Du verstehst das immer noch nicht gelle?? Ein Muslim ist nicht gleich ein Araber.. was heisst das?? Bin ich eine Araberin?? Was glaubst du was meine Wurzeln sind?? Oder die Deutschen die zu Muslime geworden sind? Sie bleiben Deutsch aber Deutsch Muslim. Gottergeben und du bist Wissenschaft ergeben also ein beigesselung und von daher ungehorsam.. nicht muslim. Der Schöpfer bestimmt und nicht ich. Er erschafft uns und wir beten etwas anderes an.. Dafür bekommst du einen Dank!
In Antwort auf:
Ich komme dir immer wieder entgegen. Sonst würden wir hier schon lange nicht mehr korrespondieren.

Sorry.. tust du nicht, vorallem respektierst du meine meinung nicht und stempelst mich schnell als wat weiss ich ab. als Bösewicht und das ist nicht Fair von dir.
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

26.08.2006 09:35
#27 Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Und spielen gerne Gott
Wir sind nun mal schöpfende Wesen. Mit unseren Fähigkeiten sollten wir - zu unserem Wohl - auch arbeiten. Unsere äußeren Hirnlappen (in denen die Fähigkeit zu menschlich intelligenter Arbeit sitzt) ist uns nicht als Schmuck gewachsen. Du verdammst "die Wissenschaftler" pauschal. Weil sie ALLES hinterfragen. Sie sind kritisch und neugierig, DAS ist die Basis ihrer Forschung. Die Forschung ist nicht das Instrument des religiösen Glaubens. Weil die Religion ja eh schon die Wahrheit spricht... Dan baraucht sie aber auch keine Angst davor zu haben, dass man an ihr herumanalysiert, wenn man an und in ihr eh nicht anderes als die Wahrheit finden kann. Nur die Wissenschaftler sind gut, die den Koran bestätigen! Sind aber hich so viele... Dann werden die Wissenschaft und die (einzelnen) Wissenschaftler auf einmal hochgejubelt!
In Antwort auf:
Ist doch ok.. Respektiere ich doch
Nein, das tust du nicht! (Vergisst du deinen Spott, den du immer wieder deinen Spott, den du über die Atheisten vergießt?) Und ich kann das aus deiner Warte aus auch verstehen! Wer von Allah derart verdammt ist, wie der Atheist, der kann deinen Respekt nicht haben. Diese Spagatspreizung zwischen deiner Religion und der Anforderung der Moderne kann ich dir schwerlich zutrauen.
In Antwort auf:
Oh nein.. ich verachte die Natur gesetze überhaupt nicht
Habe ich dich mit den Kreationisten durcheinander gebracht. Sorry, tut mir leid. Du akzeptierst also die Evolutionstheorie?
In Antwort auf:
Was für ein Geschenk?? Mir wurde was versprochen, wenn ich mich dran halte, aber wer sagt das ich es bekomme
Na, du zweifelst aber ganz schön an deiner Religion. Aber das ist auch gut so! Was - du ZWEIFELST? Na, da muss ich doch was nicht verstanden haben...

Gysi
________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

26.08.2006 09:53
#28 Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten
In Antwort auf:
Ich koriegiere.. UNSER GOTT, Gott der Menschheit. Ich besitze sehr viel Humor..
Du sagtest folgendes auf meine Bemerkung, dass ich dein Avatar nicht "drehe" (auf deinen Vorwurf, ich würde deine Worte "drehen"):
In Antwort auf:
Greif meinen Avater lieber nicht an du möchtegern Hexebmeister
Was hat das mit: Dein Bac, mein Bac, unser Bac zu tun - äh: Gott meine ich.
In Antwort auf:
Jepp.. ich lebe hinterm Mond und gleich rechts gellchen
Na, irgendwo schon. Is' ja nich' böse gemeint. Aber wie unbefangen du unseren größten Geistern (Wissenschaftler) so unbefangen vors Schienbein trittst - das hat schon was mit Hochmut und Ahnungslosigkeit zu tun... Du fühlst dich eben sicher in deinem religiösen Boot. Aber dass du nichtmal merkst, wie eklatant du (ihr) die Realwelt zu Feinden deklarier(s)t...
In Antwort auf:
Oh ja.. sie versprechen dir ja das ewige, wobei sie selber nicht ewig sind
Ich sagte ja, dass du gar nicht weißt, von was und von wem du sprichst - kommt das nicht bei dir an? Von der Ewigkeitstheorie hatte ich geredet. Es ist meine Theorie. Jetzt werfe nicht der GANZEN Wissenschaft vor, sie würde leere Versprechungen machen! Die machen doch exakt die Religionen!
In Antwort auf:
Ja klar.. weil ich anders Ticke wie du??
Ja, das tust du. Und deine Uhrzeit ist im ganzen Multiversum unbekannt.

Gysi
_____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

26.08.2006 20:18
#29 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Du verdammst "die Wissenschaftler" pauschal.

Und wo schrieb ich das denn??
In Antwort auf:
Weil sie ALLES hinterfragen.

Das ist auch gut so.. aber sie werden das verborgene nimals finden können nur am Kopf rum Kratzen
Ich glaube wir reden einander vorbei.. ich sprach von den jenigen die zb.. Klounen oder wie es sonst geschrieben wird wollen.. Oder die der meinung sind, WIR SIND GÖTTER!! Und davon sind ausreichliche.

In Antwort auf:
Sie sind kritisch und neugierig, DAS ist die Basis ihrer Forschung.

Sinmd wir das denn nicht alle??
In Antwort auf:
Nur die Wissenschaftler sind gut, die den Koran bestätigen!

Nur so zu Info.. einige Wissenschaftler haben sich den Koran durch gelesen und für sie sind einiges im Rätsel
In Antwort auf:
Nein, das tust du nicht! (Vergisst du deinen Spott, den du immer wieder deinen Spott, den du über die Atheisten vergießt?)

Ne bestimmt nicht und oich bleibe heut noch beharrt drauf. Aber ich respektiere es.
In Antwort auf:
Wer von Allah derart verdammt ist, wie der Atheist, der kann deinen Respekt nicht haben.

Allah(swt) sagte nicht ALLE, sondern nur die jenigen die es angreifen.
In Antwort auf:
Diese Spagatspreizung zwischen deiner Religion und der Anforderung der Moderne kann ich dir schwerlich zutrauen.

Naja.. nicht alle denken so wie du gellchen
In Antwort auf:
Habe ich dich mit den Kreationisten durcheinander gebracht. Sorry, tut mir leid. Du akzeptierst also die Evolutionstheorie?

Ne du.. du hast mich nicht durcheinander gebracht, sondern du willst nur das lesen was du willst!
Deine So genannte Ironie Sorry, kannst du dir wieder in die Hosentasche stecken!

In Antwort auf:
Na, du zweifelst aber ganz schön an deiner Religion.

Ich Zweifele nicht, sondern ich sage, das was ich verdiene bekomme ich auch, aber wenn nicht, dann ist es so wie es sein sollte, aber das verstehst du nicht
In Antwort auf:
Aber das ist auch gut so! Was - du ZWEIFELST?

Möchtes wohl gern wa Ich werde niemals zu den UNGLÄUBIGEB gehören
In Antwort auf:


--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

26.08.2006 20:22
#30 RE: Der Sinn der 10 Gebote Fenris und Ash. Antworten

In Antwort auf:
Du sagtest folgendes auf meine Bemerkung, dass ich dein Avatar nicht "drehe" (auf deinen Vorwurf, ich würde deine Worte "drehen"):

Na ein ganz Schlauer
In Antwort auf:
Was hat das mit: Dein Bac, mein Bac, unser Bac zu tun - äh: Gott meine ich.

Benutze mal deinen Bac im Bad
In Antwort auf:
. Du fühlst dich eben sicher in deinem religiösen Boot. Aber dass du nichtmal merkst, wie eklatant du (ihr) die Realwelt zu Feinden deklarier(s)t...

Du siehst es so.. du siehst mich als Feind ich sehe dich nicht als Feind und meine Freunde sehen mich auch nicht als Feind.. Geht das langsam mal so in deine Birne rein
In Antwort auf:
Jetzt werfe nicht der GANZEN Wissenschaft vor, sie würde leere Versprechungen machen! Die machen doch exakt die Religionen!

Hallo.. hast du es langsam verstanden??
In Antwort auf:
Ja, das tust du. Und deine Uhrzeit ist im ganzen Multiversum unbekannt.

Nicht schlimm.. enden tuen wir so oder so alle... und dann mal sehen wer so schauen wird ---><---
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz