Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.199 mal aufgerufen
 Islamismus/Islamophobie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 13:51
Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

Der Thread der Schwester wurde hierher verschoben, da das Thema Islamismus/Islamophobie betrifft. (freily)

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 13:56
#2 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten
Von Schwester: Kann man das nicht etwas anders Fomulieren
Das liest sich schon etwas zu Hart an, da müsste jeder Mensch wenn er erfahren sollte das ich Muslima bin, ja gleich die gegenseite der Fahrbahn und Bürgersteig wechseln

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.
Die Überschrift ist schon okay so.

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 14:00
#3 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

[Von Gysi]

In Antwort auf:
Das liest sich schon etwas zu Hart an, da müsste jeder Mensch wenn er erfahren sollte das ich Muslima bin, ja gleich die gegenseite der Fahrbahn und Bürgersteig wechseln
Würdest du behaupten, dass der Terrorismus den Islam nur als Vehikel benutzt, den Islam, der im Grunde der Quell der Weisheit und des Friedens ist?

Gysi
______________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

freily ( Gast )
Beiträge:

06.07.2006 14:03
#4 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

[Von Schwester]
Lieber Gsy..

Der Islam bedeutet nicht nur Frieden und unterwerfung..

Es war schon früher klar und bewusst, dass sobald der Prophet(saw) stirbt, dass sich der Islam sich spalten wird.
Und es ist auch gespalten.

Ich habe niemals gesagt, dass der Islam in der heutigen Zeit Frieden und und ist.
Jede Offenbarung hatte seine Offenbarungs Zeit gehabt.
Jedes Land hat seine gesetze und seine Herrschaft, wenn du verstehst wohinaus ich will.

Nenn mir nur ein Sunnitisches LAnd, das Krieg führt, dass es Terroristin usw.. Nur einen Land das SUNNITISCH ist"!
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

06.07.2006 15:58
#5  Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

Schiiten sind also keine richtigen Muslime. Nur die Sunniten. Die halten sich aber streng an die selbe Schrift, den Koran. Wie ist Al Kaida einzuordnen, deiner Meinung nach? Welche anderen - liberale in der Türkei, strengere - Strömungen gibt es noch? Welche sind "richtig" islamisch, welche nicht?

Gysi

___________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

06.07.2006 16:47
#6 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

In Antwort auf:
Schiiten sind also keine richtigen Muslime.

Der Glaubensbeketnnis bestätigt es ja auch-
In Antwort auf:
Die halten sich aber streng an die selbe Schrift, den Koran.

ne ne.. überhaupt nicht. Sie haben ganz andere meinungen und sie richten sich ganz und gar nicht an die Gebete, ihre gebete sind ganz anders.
In Antwort auf:
Wie ist Al Kaida einzuordnen, deiner Meinung nach?

Ich habe dir eine Frage gestellt, bevor deine Frage beantworte, möchte ich das du mir meine Frage beantwortes.

Welches Sunnitisches Land führt Krieg und macht Terroranschläge???

In Antwort auf:
Welche anderen - liberale in der Türkei, strengere - Strömungen gibt es noch? Welche sind "richtig" islamisch, welche nicht?

Wenn du mir diese Frage beantwortet hast, dann ist deine Frage somit schon mit beantwortet
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

06.07.2006 16:55
#7 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

Das ist nicht die Tonlage, mit der ich mich von dir, Schwester, durch die Diskussion ziehen lassen möchte. Und das auch noch gleich von Anfang an.

Gysi
________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

06.07.2006 17:40
#8 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

Weisst du..

Du erwartes von mir, dass ich deine Fragen beantworte, wieso beantwortes du nicht meine??

Al Qaida.. gab es damals nicht, Ihr die Menschen- nicht Muslime- haben den namen frei erfunden und so al qaida nach dem motto getauft.

Du sagtes du beschäfstigst dich mit dem Koran oder?
Zeige mir eine Aya (vers) wo steht, kämpft mit dem Waffen, aber dazu brauchst du ja auch den Offenbarungs grund wieso weshalb und warum der krieg mit der Waffe erlaubt ist.

Zum anderen, alle ayas (Verse) waren Kriege der Jihads und nicht normale Kriege.
Diese Kriege, diente ganz alleine für die Religion und nicht für wat weiss ich was.
bin Laden, hat den Koran sehr sehr falsch verstanden und ich glaube auch das es ganz andere gründe sind, wieso er dies alles tut.
Sadam Hussein, ist kein Sunnit, was ist ein sunnit? was ist ein Shiit? was ist ein Alivit? usw..

Das sind drastische unterschiede und glaube mir, du wirst kein sunnitisches Volk finden, die so Terror mässig sind wie die alle zusammen.
In der Türkei, sind sie sehr vermischt.

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

06.07.2006 17:50
#9 Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten
In Antwort auf:
Das sind drastische unterschiede und glaube mir, du wirst kein sunnitisches Volk finden, die so Terror mässig sind wie die alle zusammen.
Die Aliviten sind terrormäßig mehr drauf als die Sunniten?
In Antwort auf:
Zum anderen, alle ayas (Verse) waren Kriege der Jihads und nicht normale Kriege.
Diese Kriege, diente ganz alleine für die Religion
Wenn es um die Verteidigung und die Verbreitung der Religion geht, dann ist Krieg also angesagt? Dann brauchst du nur jedes weltliche Ziel in Religion zu packen - so wie Mohammed das getan hat - und schwupp! - der Gläubige hat dem großen Religionsstreiter für die schlimmsten kriegerischen Attacken zu Diensten zu sein.

Ich beschäftige mich nicht nur mit dem Koran, ich habe ihn auch gelesen.


Gysi
_________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

06.07.2006 18:30
#10 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

In Antwort auf:
Die Aliviten sind terrormäßig mehr drauf als die Sunniten?

Ähem.. welche sunniten sind dennn terrormässig?? Wieso liest du meine beiträge nicht?
In Antwort auf:
Wenn es um die Verteidigung und die Verbreitung der Religion geht, dann ist Krieg also angesagt?

Ja.. aber wenn ihr das Land angreifft!
In Antwort auf:
Dann brauchst du nur jedes weltliche Ziel in Religion zu packen - so wie Mohammed das getan hat

Kennst du die geschichte?? Wenn du die Römer gemeint hast, dann lese dir erst die geschichte bevor du etwas rum prausierst.
In Antwort auf:
der Gläubige hat dem großen Religionsstreiter für die schlimmsten kriegerischen Attacken zu Diensten zu sein.

Siehst du.. nur tätätät.. Deshalb hast du mich ja auch als eine terroristen abgestempelt
In Antwort auf:
Ich beschäftige mich nicht nur mit dem Koran, ich habe ihn auch gelesen.

Ja.. gelesen aber nur als Buch!
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

06.07.2006 19:06
#11 Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

In Antwort auf:
Ähem.. welche sunniten sind dennn terrormässig?? Wieso liest du meine beiträge nicht?
Aber Schwester, ich lese doch deine Beiträge, auf die ich antworte. Die Aliviten sind doch die weltlich zugewandten Muslime, die liberaleren, lockeren. Von denen habe ich von Terrorneigung und -akzeptanz bestimmt noch nichts gehört. Ich weiß aber von einigen Sunniten, dass sie dem Terror zumindest Verständnis abringen.
In Antwort auf:
Ja.. aber wenn ihr das Land angreifft!
Ja, das ist ja klar. Das ist ein Kriegsgrundsatz. Braucht man dazu heilige Leitung? Es gibt etliche Gläubige, die aus den Koran was anderes lesen...
In Antwort auf:
Kennst du die geschichte??
Die von Mohammed? Ja.
In Antwort auf:
Siehst du.. nur tätätät.. Deshalb hast du mich ja auch als eine terroristen abgestempelt
Das habe ich nicht getan. Ich hatte dir gesagt, dass terroristische Propaganda in deinem Signumfeld nichts zu suchen hat. Du bist keine Terroristin, glaube ich.
In Antwort auf:
Ja.. gelesen aber nur als Buch!
Es geschieht bisweilen, dass ich auch das verstehe, was ich lese. Aber aus deiner Warte ist dieser Schinken erst verstanden, wenn man "Ja" zu ihm sagt. Ich habe das Buch trotzdem verstanden, und sage ein striktes "Nein!" zu ihm.

Gysi
_____________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

06.07.2006 21:45
#12 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

In Antwort auf:
Die Aliviten sind doch die weltlich zugewandten Muslime

Was ist ein Muslim?
Was tut ein Muslim um Muslim zu sein?
Was sind die 5 säule des muslims und der Imam des Muslims??
Die Aliviten gehören NICHT zu den Sunniten! Und sie sind keine Muslime, wir erkennen sie nicht an, genau wie die Shiiten udn Ahmadyyas!

In Antwort auf:
Ich weiß aber von einigen Sunniten, dass sie dem Terror zumindest Verständnis abringen.

Oussama ben laden
Ihr vergisst immer die seite der Amis.

In Antwort auf:
Ja, das ist ja klar. Das ist ein Kriegsgrundsatz. Braucht man dazu heilige Leitung? Es gibt etliche Gläubige, die aus den Koran was anderes lesen...

Ichhabe auch die drei Kategorien für den Jihad schon rein gepostet und wenn es nicht zu den drei gehört, gibt es auch kein Jihad!
In Antwort auf:
Das habe ich nicht getan. Ich hatte dir gesagt, dass terroristische Propaganda in deinem Signumfeld nichts zu suchen hat. Du bist keine Terroristin, glaube ich.

Du hättes es anders machen können, aber du hast es zum schlechten auf gerufen, aber egal, bin kein nachtragender Mensch.
Ich bin kleine Terroristin und werde auch niemals eine sein! Ich bin ein friedlicher Mensch und muss es auch keinen beweisen.

In Antwort auf:
Die von Mohammed? Ja.

Mit den Römern..
In Antwort auf:
Es geschieht bisweilen, dass ich auch das verstehe, was ich lese. Aber aus deiner Warte ist dieser Schinken erst verstanden, wenn man "Ja" zu ihm sagt. Ich habe das Buch trotzdem verstanden, und sage ein striktes "Nein!" zu ihm.

Sorry.. verstehe dich nicht so ganz
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

07.07.2006 09:35
#13  Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten
In Antwort auf:
Was ist ein Muslim?
Was tut ein Muslim um Muslim zu sein?
Auch da scheint es verschiedene Definitionen zu geben. Ein Türke (Alivit bestimmt) meinte mal zu mir, dass auch ich ein Moslem sei! Weil ich mich so für die Wahrhaftigkeit im Weltbilddenken der Menschen engagiere... Ja, das war freundlich von ihm. Aber ich möchte mich trotzdem nicht als "Moslem" bezeichnen...
In Antwort auf:
Die Aliviten gehören NICHT zu den Sunniten! Und sie sind keine Muslime, wir erkennen sie nicht an, genau wie die Shiiten udn Ahmadyyas!
Tja, und was ist der Maßstab deiner Ausgrenzungen? Dieser Türke, von dem ich oben schrieb, argumentierte ähnlich: Die Araber sind keine Moslems, die Iraner sowieso nicht - aber Leute wie er - und ich, der Gysi, schon... Wenn du soviel Spreu aus dem Weizen der Gemeinschaft der Muslime rauspflückst - wieviel Muslime gibt es dann - von den 1,2 Mrd. statistisch erfassten? 100? 200?
In Antwort auf:
Oussama ben laden
Ihr vergisst immer die seite der Amis.
Die Antwort verstehe ich nicht. Ich sagte, dass ich Sunniten kenne, die dem Terror Verständnis abringen.
In Antwort auf:
Du hättes es anders machen können,
Hätte ich. So wie du es willst. Aber ich habe es so gemacht, wie ich es für richtig halte. Und gegangen bist DU. Ich hatte dich nicht rausgeschmissen.
In Antwort auf:
Sorry.. verstehe dich nicht so ganz
Nach deinem Verständnis werde ich den Koran erst verstanden habe, wenn ich ihn als das Wort Gottes anerkenne - und Mohammed als seinen Gesandten. Alle meine Argumente tropfen von dir ab. Es heißt immer, ich verstünde ja nicht...

Gysi
_____________________


A million heads are better than one! (John Lennon)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

07.07.2006 10:16
#14 RE: Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten
In Antwort auf:
Auch da scheint es verschiedene Definitionen zu geben. Ein Türke (Alivit bestimmt) meinte mal zu mir, dass auch ich ein Moslem sei! Weil ich mich so für die Wahrhaftigkeit im Weltbilddenken der Menschen engagiere...

Wie geil.. Soviel zum Islamischen wissen..
In Antwort auf:
Aber ich möchte mich trotzdem nicht als "Moslem" bezeichnen...

Für mich bist du ein Kufur in meinem Glauben und nicht in Alivitischen glauben und Aliviten sind KEINE Muslime, sondern Kufars!!
In Antwort auf:
Die Araber sind keine Moslems, die Iraner sowieso nicht

Der Koran bestätigt es und Iraners.. nun ja.. wer ist der gesandte Allahs(swt)??
Wer sagt das alle Arabers Muslime sind? Es gibts auch Arabische Juden und Arabische Christen nur mal so zu nfo

In Antwort auf:
Die Antwort verstehe ich nicht. Ich sagte, dass ich Sunniten kenne, die dem Terror Verständnis abringen.

Und was ist Ussama??
In Antwort auf:
Hätte ich. So wie du es willst. Aber ich habe es so gemacht, wie ich es für richtig halte. Und gegangen bist DU. Ich hatte dich nicht rausgeschmissen.

Entschuldige mal.. wenn du mich als Terroristin abstempelst.. sorry, aber sowas muss ich mir nicht bieten lassen und vorallem wenn man mir das gefühl gibt "BIN NICHT WILLKOMMEN"
In Antwort auf:
Nach deinem Verständnis werde ich den Koran erst verstanden habe, wenn ich ihn als das Wort Gottes anerkenne - und Mohammed als seinen Gesandten. Alle meine Argumente tropfen von dir ab. Es heißt immer, ich verstünde ja nicht...

Nein... das habe ich nie gesagt.. Ohne den Tafsir kannst du den Koran nicht verstehen.
An Allah(swt) und seinen Gesandten zu glauben und den Islam an zu erkennen, gehört nicht nur das lesen, sondern die shahada. Sind drastische unterschiede ;)
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

07.07.2006 11:13
#15 Terrorismus und die Angst vor dem Islam antworten

In Antwort auf:
Kufur
Was ist den das? Oder "Kufar"? Ein Giaur?
In Antwort auf:
Wer sagt das alle Arabers Muslime sind?
Das habe ich auch nicht behauptet, und der türkische Diskutant auch nicht. Du weißt, was ich damit sagen wollte: Dass ihr euch gegenseitig den wahren Glauben absprecht! Mit Argumenten aus dem selben heiligen Buch!
In Antwort auf:
Und was ist Ussama??
Nicht Osama? Dann weiß ich es nicht. Ich kann kein Arabisch. Bin ich jetzt dumm?
In Antwort auf:
Entschuldige mal.. wenn du mich als Terroristin abstempelst..
Und ich wiederhole zum x-ten mal: Das habe ich doch gar nicht behauptet! Aber du scheinst diesen Vorwurf tragen zu wollen...
In Antwort auf:
shahada.
Schwester, ich verstehe kein arabisch.

Gysi
________________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor