Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.064 mal aufgerufen
 Nahost
Seiten 1 | 2 | 3
Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

03.08.2006 21:11
#16 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Zitat von Thomas
Zitat von Ash
In Antwort auf:
Laut Islam sind wahlen Verboten


Ist das so???
Wer entscheidet denn wer den Staat führen soll???

@ash
in Iran, die Mullahs ... die Shariah ist das Wort von Menschenhand.

Diese Sharia hat nichts mit der Sharia des Saudis zutun und mache mal da bitte ein Punkt
------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

04.08.2006 14:42
#17 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Schwester was ist eine Sharia genau???
Was beinhaltet sie und woher kommt sie??

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

04.08.2006 17:20
#18 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Die Scharia sind die Menschen rechte In Islam.

Es sind die Gesetze Gottes die vom Quran und Sunna sind.

Die nicht verändert werden dürfen noch erneuret nach Euro mässig.
------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

05.08.2006 00:04
#19 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

@ash

Sharia: "offene Straße" (vgl Sunna: "der ausgetretene Weg"); der Rechtskörper, aus Qur'an und Sunnat, der die Fragen über Glauben und praktische Ausführung im täglichen Leben regelt. Dennoch ist sie Interpretation von Menschen, welche diese entstehen liessen ;)
***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

05.08.2006 00:23
#20 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Zitat von Thomas
@ash
Sharia: "offene Straße" (vgl Sunna: "der ausgetretene Weg"); der Rechtskörper, aus Qur'an und Sunnat, der die Fragen über Glauben und praktische Ausführung im täglichen Leben regelt. Dennoch ist sie Interpretation von Menschen, welche diese entstehen liessen ;)

Wir sprechen nicht von der Thora
------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

05.08.2006 20:23
#21 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

man kann die Sharia also mit dem Talmud vergleichen?!
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

06.08.2006 14:58
#22 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten
Zitat von Katzav
man kann die Sharia also mit dem Talmud vergleichen?!

Erläutere mir mal den Talmud.

Zb.. Was Unzucht betrifft.. Allah(swt) hat es im Quran erklärt und auch erklärt was für eine strafe auferlegt ist und wiviele zeugen man dafür braucht und was ist jetzt die Scharia?? Na die gesetze Gottes. Wenn einer unzucht betreibt, dann wollen sie Zeugen und sie richten sich nach dem Quran und Sunna. Und in thora sind ja ebenfalls die gesetze Gottes oder etwa nicht?

Also Scharia ist Die höchste Richtschnur allen Handelns für alle Muslime – Mann oder Frau – der Koran, er gilt als das unveränderliche Wort des einen Gottes.
Die Propheten gelten als solche, die sehr gottesfürchtig gelebt haben, ganz speziell Mohammed.
Deshalb werden seine Handlungsweise und seine Aussprüche für Fragen und Probleme, die nicht direkt aus dem Koran beantwortet werden können, als Vorbild genommen.
Diese Handlungen und Aussprüche wurden in der Form von Hadithen (Ausspruch, kurze Erzählung) gesammelt und bilden die Basis der Sunna (Brauch, Überlieferung).


Der Islam regelt alle Lebensbereiche, so auch die des Zusammenlebens und die Rechtsordnung.
Die Scharia, das islamische Recht, ist gleichzeitig religiöse Pflichtenlehre, Zivil- und Strafgesetz.
Weil nach der islamischen Lehre Staat und Religion nicht getrennt sind, ist die Scharia in einem islamischen Staat im Normalfall gleichzeitig Religions- und Staatsgesetz.

------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

07.08.2006 14:39
#23 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

http://fromisraeltolebanon.info/index2.php

Möge das bald ein Ende Haben..

Ina lillahi ua ina illaihi raji3un

Wir gehören Allah(swt) und zu Ihm kehren wir zurück

------------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

16.11.2006 19:29
#24 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Zitat von Thomas
Zitat von Ash
In Antwort auf:
Laut Islam sind wahlen Verboten


Ist das so???
Wer entscheidet denn wer den Staat führen soll???

@ash
in Iran, die Mullahs ... die Shariah ist das Wort von Menschenhand.


Hllöchen

Iran besitzt keine Sharia sondern eher nur Demokratie

--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

16.11.2006 19:39
#25 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Naja man kann den Iran nicht wirklich als stabile Demokratie bezeichnen. Nichts gegen das Kopftuch, aber zur Demokratie gehört frei wählen zu können ob man das Kopftuch trägt oder nicht. Wenn man es freiwillig trägt ist das in Ordnung, aber wenn man gezwungen wird......

Und im Iran ist es halt Pflicht. Außerdem sind die Revolutionswächter hohe Mullahs. Und es heißt ja auch "Islamische Republik Iran". Also gehe ich mal davon aus, dass gewisse islamische Gesetze dort ihre Geltung haben.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

16.11.2006 19:45
#26 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Hallo Katzav.. du hast ja schon recht.
Aber wie hiess nochmal der verstorbene Mullah, wo die USA ihn für etwas ausgetauscht hatte??
zum anderen.. Solange es keine Sharia herrscht, gibt es auch keinen Zwang, Deshalb verstehe ich Iran schonmal gar nicht.
In meinem Land.. ist alles Frei.. wir sind ja auch alle Muslime. Wer den Hijab tragen will bitte wer nicht auch gut. Keiner Verurteilt keinen.
Genauso wie In saudien Arabien. Soweit ich mich erinner kann, so wie bei den Ländern wo alles zwangsmässig ist mit dem Kopfbedeckung, sagten die Frauen, dass eines Tages auch (gerade weil keine Sharia herrscht) so leben werden wie das westliche.

Muslim heisst nicht gleich das er Muslim ist!

Was ist mit der abgehackten Hand? Wenn ein dieb klaut soll die hand abgehackt werden laut sharia richtig? Heisst es aber dass die Hand auch abgehackt weren muss??

--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

16.11.2006 19:47
#27 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Du kommst aus Marokko gell?
Ja ein schönes Land. Vor allem auch ein friedliches Zusammenleben zwischen Moslems und Juden.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

16.11.2006 19:54
#28 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Zitat von Katzav
Du kommst aus Marokko gell?
Ja ein schönes Land. Vor allem auch ein friedliches Zusammenleben zwischen Moslems und Juden.

Ja Katzav.. und ich kenne einige Jüdische Marokkaner und sie selber haben ihren stand zum Beten.
Und kein einziger Muslim darf einen Juden etwas zu leiden tuen. Die Juden sind bei uns im Schutz.
Deshalb verstehe ich die aussereinander setzung in anderen Ländern nicht Muslime und Juden!

--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

18.11.2006 21:48
#29 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

In Antwort auf:
Ja Katzav.. und ich kenne einige Jüdische Marokkaner und sie selber haben ihren stand zum Beten.
Und kein einziger Muslim darf einen Juden etwas zu leiden tuen. Die Juden sind bei uns im Schutz.
Deshalb verstehe ich die aussereinander setzung in anderen Ländern nicht Muslime und Juden!


Armu und Bildungsnotstand machen aus den Menschen Monster. Deshalb geschieht das, aber schön gibt es Orte wo Menschen friedlich zusammenleben können.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

21.11.2006 01:01
#30 RE: Die Hisbollah und der Iran - Hintergründe Antworten

Zitat von Ash
In Antwort auf:
Ja Katzav.. und ich kenne einige Jüdische Marokkaner und sie selber haben ihren stand zum Beten.
Und kein einziger Muslim darf einen Juden etwas zu leiden tuen. Die Juden sind bei uns im Schutz.
Deshalb verstehe ich die aussereinander setzung in anderen Ländern nicht Muslime und Juden!

Armu und Bildungsnotstand machen aus den Menschen Monster. Deshalb geschieht das, aber schön gibt es Orte wo Menschen friedlich zusammenleben können.

Nicht nur
--------------------------------------------
"Wahrlich, erfolgreich sind die Gläubigen, die in ihren Gebeten voller Demut sind und die sich von allem leeren Gerede fernhalten."

Sura Al - Mu´minun Aya 1-3

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz