Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.047 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.07.2006 15:31
#16 Mohammed - Meinungen antworten
Was ich dir sagen will, Bruder, ist, dass der MENSCH aus seiner NOT Moral und GESETZE schafft, die ihm ein besseres Leben ermöglichen. Regionen, die die 10 Gebote nicht gekannt haben, haben auch gelebt. Und unseren Entwicklungsstand haben wir nicht nur den 10 Geboten zu verdanken. Den haben wir etliche Fügungungen zu verdanken, ich habe sie schon aufgelistet. Bemerkenswert ist, wie sich die Region mit der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung schwertut, aus der die 10 Gebote gekommen sind... Das Kind (die entwickelte Geschellschaft) scheint wohl doch nicht diesen einen (göttlichen) Vater zu haben. Und du solltest meine treffende Kritik gegen Nemanjas irrealen Erhöhungen (der 10 Gebote) nicht mit irgendwelchen Gegenfragen beantworten. Was sagt der Schriftsteller zum Islam? Die meisten sagen GAR NICHTS dazu. Der von mir hochverehrte Goethe hatte Müll geredet. Das konnte er nämlich auch. Und Salman Rushdie - ja, der kennt den Islam... Weißt du, was Politiker wie Kemal Atatürk und Muammar el Ghaddafi vom Islam halten? Die kennen ihn auch.

Gysi
____________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

Bruder Offline

Humorist

Beiträge: 49

20.07.2006 16:31
#17 Mohammed - Meinungen antworten
ja ich weiß was sie vom islam halten und ich meine sie nicht was soll ich von einem halten der meint er ist ein prohpet und der anderre meint seine gesetze sind die besten da fallen einem zuwenig ein. es gibt ein buch da sind die 100 besten menschen aufgeführt weißt du wo Mohammed sass, ist auf welchem platz und die, die sie schreiben sind keine spinner und haben mit dem islam nichts am hut man muß auch mal sehen was hat der islam gebracht die leute damals dachten noch die erde ist eine scheibe und was sagten die araber? und noch eins, wenn du mit wissenschaft ankommst, es gibt ein video da reden die wissenschaftler über die sachen im Quran und ihnen fehlen die worte, weil sie es nicht erklären können, wie ein araber der nicht lesen und schreiben konnte so was gewust haben kann wie zu beispiel wie das baby im mutter leib aus sieht und noch vieles mehr. es gibt im Quran stellen die sagen das das meer verschieden ist das heisst, es gibt salz und süss wasser mitten im meer und getrent wird es wie duch eine mauer und es vermischt sich nicht. das wurde erst vor ca 10 Jahren entdeckt oder das der mond einen spalt hat das wurde auch erst entdeckt. ich kann gerne dieses band geben und du siehst was wissenschafler sagen und wie ihnen die worte fehlen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 410

20.07.2006 16:42
#18 Mohammed - Meinungen antworten
In Antwort auf:
es gibt ein viedeo da reden wissenschaftler über die sachen im Quran und ihnen felen die worte weil sie es nicht erlären konnen wie ein araber der nicht lesen und schreiben konnte so was gewust haben
Bruder, wenn du dich wissenschaftlich schlau machen willst über irgendwelche Themen, dann greife nicht in die Propagandaabteilung des Islam, die ein paar Pseudo-Wissenschaftler hervorkarrt, die die Wunder des Koran lobpreisen! Ich kenne ich ganzen Geschichten, die als Meta-Schlauheiten des großen Propheten herausgeputzt werden. (Alles schon z.B. in meinem Religionsforum beredet.) Da werden einfachste Sätze dermaßen zu Realvisionen überinterpretiert, dass der nüchterne Betrachter nicht weiß, ob er darüber lachen oder weinen soll. Ich weine um einen verführten Teil der Menschheit, echt!

Gysi
_______________________
A million heads are better than one! (John Lennon)

freily ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 18:17
#19 RE: Mohammed - Meinungen antworten

@ Bruder,

In Antwort auf:
es gibt ein viedeo da reden wissenschaftler über die sachen im Quran und ihnen felen die worte weil sie es nicht erlären konnen wie ein araber der nicht lesen und schreiben konnte so was gewust haben
Wir wollen hier wirklich nur diskutieren, aber dann erkläre mir, wie ein Kaufmann Handel treiben soll, wenn er nicht lesen und schreiben kann?
Es ist bekannt, dass gerade die arabischen Händler über ihre Geschäfte Buch führten. Also bist mit dieser These einer Propaganda der Muslime aufgesessen.

Salam

Mehr über Mohammed: http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed
__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

20.07.2006 20:27
#20 RE: Mohammed - Meinungen antworten

"Lies im Namen deines Herren, Der erschuf. Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen. Lies, denn dein Herr ist Allgütig. Der mit dem Schreibrohr lehrt, lehrt den Menschen, was er nicht wusste."

Das sagt lles aus, auch Moses(as) Prphezeite es mit den gleichen wörter.. In seine Munde
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

Bruder Offline

Humorist

Beiträge: 49

20.07.2006 20:34
#21 RE: Mohammed - Meinungen antworten
salam

erst einmal ist es bekannt das er weder lesen noch schreiben konnte das wird und im Quran und in der Sunnah berichtet das er Händler ,Staatgründer ,Prophet,

eine Gegenfrage wie konnte Moses das Meer spalten, ich sage es, er war Prophet und Allah (Gott) half ihm und so ist es auch bei Mohammed (sas) das es auch ein Wunder bei ihm war

das sagt Allah im Quran zu Mohammed sas

[96:1] Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf.

[96:2] Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen.

96:3] Lies; denn dein Herr ist Allgütig ,

[96:4] Der mit dem Schreibrohr lehrt ,

[96:5] lehrt den Menschen, was er nicht wußte.

96:6] Doch nein! Der Mensch übt Gewalttätigkeit ,

[96:7] weil er sich im Reichtum sieht.

[96:8] Wahrlich, zu deinem Herrn ist die Heimkehr.

[96:9] Hast du den gesehen, der da verwehrt

[96:10] (Unserem) Diener, daß er betet?

[96:11] Hast du gesehen, ob er auf dem rechten Weg ist

[96:12] oder zur Gerechtigkeit auffordert?

[96:13] Hast du (den) gesehen, der ungläubig ist und sich abwendet?

[96:14] Weiß er nicht, daß Allah (ihn) sieht?

[96:15] Doch nein! Wenn er nicht (davon) abläßt, werden Wir ihn gewiß ergreifen bei der Stirnlocke,

96:16] der lügenden, sündigen Stirnlocke.

[96:17] So möge er denn seine Mitverschworenen anrufen ;

[96:18] Wir werden die Höllenwächter herbeirufen.

[96:19] Doch nein! Gehorche ihm nicht und wirf dich in Anbetung nieder und nahe dich (Allah).

das sagt der Quran und jest was du Sunnah sagt

Von `A´ischa, Mutter der Gläubigen, Allahs Wohlgefallen auf ihr, die sagte:
„Das erste, mit dem der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, die Offenbarung begann, war das wahrhaftige Traumgesicht während des Schlafs, er hatte keinen Traum gesehen, der sich nicht wie das Morgenlicht bewahrheitet hat. Danach wurde ihm (von Allah) die Einsamkeit lieb gemacht. Dazu wählte er die Berghöhle von Hira´, in die er sich gewöhnlich für mehrere Nächte zurückzog und Allahs Nähe suchte - eine Art Gottesverehrung. Anschließend begab er sich zu seiner Familie und kümmerte sich um die Versorgung der nächsten Runde, er kehrte dann abermals zu Chadi?a zurück, um sich für ähnliche Versorgung vorzubereiten. (Und dies geschah so weiter,) bis die Wahrheit zu ihm kam, während er sich in der Berghöhle von Hira´ aufhielt. Dort kam der Engel zu ihm und sagte: „Lies!“ Darauf sagte er: „Ich kann nicht lesen.“ (Der Prophet berichtete davon, indem) er sagte: „Da ergriff er mich und drückte mich bis zu meiner Erschöpfung, ließ mich dann los und sagte erneut: „Lies!“ Ich sagte (wieder): „Ich kann nicht lesen.“ Da ergriff er mich und drückte mich zum zweiten Male bis zur Erschöpfung, ließ mich dann los und sagte: „Lies!“ Ich sagte: „Ich kann nicht lesen“, dann ergriff er mich und drückte mich zum dritten Mal, alsdann ließ er mich los und sagte: »„Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat, den Menschen erschaffen hat aus einem Anhängsel. Lies, und dein Herr ist der Edelste, …“« (Qur`an 96:1-3)“
Mit diesen Ayah (Versen) kehrte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, mit einem bebenden Herzen zurück. Dann trat er bei (seiner Frau) Chadi?a Bint Chuwailid, Allahs Wohlgefallen auf ihr, ein und sagte: „Hüllt mich ein, hüllt mich ein!“ Sie hüllten ihn ein, bis die Furcht von ihm abließ. Hier dann erzählte er Chadi?a und berichtete ihr von dem Ereignis: „Ich bangte um mein Leben.“ Darauf sagte Chadi?a: „Niemals wirst du bei Allah eine Schande erleben denn du bist wahrlich derjenige, der die Verwandtschaftsbande pflegt, dem Schwachen hilft, dem Mittellosen gibt, den Gast freundlich aufnimmt und dem Notleidenden unter die Arme greift.“ Chadi?a verließ dann mit ihm das Haus und ging zu dem Sohn ihres Onkels, Waraqa Ibn Naufal Ibn Assad Ibn 'Abdu-l-`Uzza, der in der Ğahiliyya zum Christentum übergetreten war, er beherrschte die hebräische Sprache und pflegte - solange es Allah wollte, aus dem Evangelium in hebräischer Sprache abzuschreiben - er war ein Greis, der später erblindet ist. Chadi?a sagte zu ihm: „O Sohn meines Onkels, höre von dem Sohn deines Bruders, was er sagt!“ Waraqa sagte dann zu ihm: „O Sohn meines Bruders, was bringst du mit?“ Hier berichtete ihm der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, was er gesehen hatte. Da sagte Waraqa zu ihm: „Das ist die Botschaft (arab.: Nāmūs: auch Ğibril,) wie sie Allah auch Moses offenbarte. Ich wünsche mir, ich wäre jung genug, um solange am Leben zu bleiben, um es zu erleben, wenn dich deine Leute vertreiben!“ Darauf sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm: „Werden sie mich wirklich vertreiben?“ Waraqa erwiderte: „Ja! Kein Mensch war mit Ähnlichem gekommen, wie du es gebracht hast, ohne dass er (mit seinem Volke) angefeindet wurde. Wenn ich an diesem deinem Tag noch am Leben bin, werde ich dich mit aller Kraft unterstützen.“ Es dauerte aber nicht mehr lange, da starb Waraqa, und der Empfang von weiteren Offenbarungen erlebte für eine Weile einen Stillstand.“ *

(*Vgl. Hadith Nr. 6982, der das Ende des Berichts von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, enthält)
[Sahih Al-Bucharyy Nr. 3]

ich hoffe das reich die alls eklärung er war ein Prophet und nicht irgent ein mann

freily ( Gast )
Beiträge:

21.07.2006 10:12
#22 RE: Mohammed - Meinungen antworten

Zitat von Bruder
salam [96:1] Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf.
Weist Du Bruder ich will mich mit keinem Muslim streiten über seinen Glauben, denn ich hab die muslimische Lehre für mich geprüft und diese ebenso als gefälscht ergründet, wie die christliche Lehre auch und gerade an diesem Beispiel hier kann ich Dir einige Beispiele aufzeigen. Man liest in: 2. Mose 24,

12Und der HERR sprach zu Mose: Komm herauf zu mir auf den Berg und bleib daselbst, daß ich dir gebe die steinernen Tafeln, Gesetz und Gebot, die ich geschrieben habe, um sie zu unterweisen.
Man sieht es, die Torah wurde von G*TT selber geschrieben und dem Moses zum Abschreiben und zur Lehre übergeben.

[96:2] Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen. Die Torah sagt und damit der Schöpfer (Allah) selbst: G-TT schuf den Menschen als Mann und Frau.! Welches Material ER nahm ist nicht erwähnt, das hielt der EWIGE nicht für nenneswert.!
96:3] Lies; denn dein Herr ist Allgütig , 5Mo 4,31 Denn der HERR, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen noch verderben, wird auch den Bund nicht vergessen, den er deinen Vätern geschworen hat. Also G*TT selber hat es sich geschworen.!
[96:4] Der mit dem Schreibrohr lehrt , 5Mo 4,5 Sieh, ich hab euch gelehrt Gebote und Rechte, wie mir der HERR, mein Gott, geboten hat, dass ihr danach tun sollt im Lande, in das ihr kommen werdet, um es einzunehmen.

[96:5] lehrt den Menschen, was er nicht wußte. Der EWIGE lehrte von Angesicht zu Angesicht den Moses und dieser die Israeliten und so kam das WORT G*TTes in die WELT, weil es sein Wille war.

Dieser Vorgang war aber über 3000 Jahre vor Mohammed, also was sagt mir dein Prophet, was Israeliten nicht schon vorher wußten?

G*TT erklärt die Propheten nur aus SEINEM VOLK, dass ER sich selber erwählte, denn die WELT hat keine ZEUGEN gegen IHN dadurch.!

ich hoffe das reicht dir alls erklärung, er war ein Prophet und nicht irgend ein mann.
NEIN, denn dazu gäbe es viel zu diskutieren, aber aufgrund meiner Erfahrung mit Muslimen hat dies keinen Sinn, denn sie wollen wie die Christen nur ihre "Wahrheit" sehen und verwerfen die Juden, weil sie nicht einsehen möchten, dass die Auserwählung über den Isaak stattfand und nicht über Ismael.

Ismael wurde nur prophezeit, dass er ein Vater einer großen Nation wird, aber aus ihm kommt nicht der verheissene Same des Maschiachs (Messias).!

Salam
__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

Bruder Offline

Humorist

Beiträge: 49

21.07.2006 11:13
#23 RE: Mohammed - Meinungen antworten

salam

freily du sagst ( Weist Du Bruder ich will mich mit keinem Muslim streiten über seinen Glauben, denn ich hab die muslimische Lehre für mich geprüft und diese ebenso als gefälscht ergründet, wie die christliche Lehre auch und gerade an diesem Beispiel hier kann ich Dir einige Beispiele aufzeigen)

wenn du das nicht sagen wurdest da bist du nicht stanhaft in deiner religon ich sage für mich auch das was die thora sagt ist von Allah und die menschen haben sie gefälscht genau wie die bibel sonst were ich kein muslim mehr aber ich halte mich an das was der Quran sagt und folge dem und du der Torah lass mich dir eine frage stelen ich habe denn beitrag über Eine Einführung in die Grundlagen des jüdischen Glaubens und ich habe gesagt es sind viele sachen die wir gemeisam haben aber wie kommt das wenn nicht von Allah wir sagen die Torah ist nur an die kinder Israels gesant warden aber der Quran an die ganze menschheit ich sage du hast deine religon und ich meine und ich folge meiner und du deiner bitte zeige mir eine sache die im islam oder im Quran falsch ist

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

21.07.2006 15:25
#24 RE: Mohammed - Meinungen antworten

In Antwort auf:
[96:4] Der mit dem Schreibrohr lehrt , 5Mo 4,5 Sieh, ich hab euch gelehrt Gebote und Rechte, wie mir der HERR, mein Gott, geboten hat, dass ihr danach tun sollt im Lande, in das ihr kommen werdet, um es einzunehmen.


Aber das hat eine ander bedeutung, dass hat nichts mit Land oder ähnliches zutun, sonder das aufgesagte in gedächnis, weder schreiben noch lesen.
In Antwort auf:
lehrt den Menschen, was er nicht wußte. Der EWIGE lehrte von Angesicht zu Angesicht den Moses und dieser die Israeliten und so kam das WORT G*TTes in die WELT, weil es sein Wille war.

Das hat auch wieder eine ander bedeutung al das deine. Wenn Gott nicht wäre, wären wir nicht wissen reich und dies war bezogen, die in der Thora nicht aufgedeckt war und in der Bibel von eigene mensche händen.
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

freily ( Gast )
Beiträge:

21.07.2006 18:03
#25 RE: Mohammed - Meinungen antworten
Ach Schwester,
In Antwort auf:
[96:4] Der mit dem Schreibrohr lehrt ...
Weist Du, man muß unterscheiden lernen, was geschrieben steht und was einem ins Ohr geflüstert wird.
Ein Schreibrohr ist ein Federhalter, den man in die Tinte taucht und damit schreibt.

Da aber die Wunder nicht mehr so wunderlich wären, müssen euch die muslimischen Lehrer belügen, damit ihr bei der Lehre bleibt, auch wenn sie falsch iniziiert wird.

Warum meinst Du hat G*TT den Moses erwählt, weil er einen ägyptischen Peiniger erschlagen hatte?
Weil Moses ägyptisch und Nichtjüdisch erzogen wurde?

Moses konnte ägyptisch lesen und schreiben und dennoch wurden ihm die Steintafeln in hebräischer Schrift überreicht. Es ist also logisch zu glauben, dass Moses hebräisch lesen und Schreiben konnte, weil G*TT ihn selbst lehrte vierzig Tage und Nächte.

Was meinst, wenn einer von G*TT gelehrt wird, kann er hinterher lesen und schreiben?

Wer glaubst Du ist mächtiger, der Mensch oder G*TT?
Wenn der Mensch aber die Fähigkeit zur Hypnose hat und damit anderen Menschen Fähigkeiten gibt, an die vorher keiner dachte, um wieviel mehr kann dann soetwas der EWIGE G*TT, denn Du Allah nennst?

Ihr glaubt an die Fähigkeiten von Menschen, aber weigert euch bei G*TT den Faktor der Fähigkeiten zu erhöhen, als wäre ER wie andere Menschen auch, unvollkommen im Tun und ihr seht über diesen Mißstand hinweg.?

Überleg mal Schwester, sind meine Gedankengänge so falsch.?
__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

21.07.2006 20:06
#26 RE: Mohammed - Meinungen antworten

In Antwort auf:
Weist Du, man muß unterscheiden lernen, was geschrieben steht und was einem ins Ohr geflüstert wird.
Ein Schreibrohr ist ein Federhalter, den man in die Tinte taucht und damit schreibt.

Tja Freily.. das sind deine ansichten, aber Laut Islam bedeutet es Das Hören und auswendiglernen.
In Antwort auf:
Da aber die Wunder nicht mehr so wunderlich wären, müssen euch die muslimischen Lehrer belügen, damit ihr bei der Lehre bleibt, auch wenn sie falsch iniziiert wird.

Wenn du von gelehrten sprichst, ja es gibts natürlich jede menge die gerne lügen bezichtigen, aber wo gibt sie denn schon nicht?? War es bei Thora etwa anders oder NT?? Nein eben nicht.
In Antwort auf:
Warum meinst Du hat G*TT den Moses erwählt, weil er einen ägyptischen Peiniger erschlagen hatte?

Oh nein Freily.. weil Er Moses(as) nun mal erwählt hatte und weil er ein Treuer Diener war und dazu Gottergeben.
In Antwort auf:
Weil Moses ägyptisch und Nichtjüdisch erzogen wurde?

Wie ich sagte, es hat nichts mit Ägyptisch oder nicht Jüdisch zutun. In Islam gibt es keine Rassen rassismus und das weisst du auch.
Auch wenn Moses(as) Chinese wäre, würde ich wenn es laut Thoura wäre, ihn als Prophetan erkennen, wenn es mit dem Quran übereinstimmt. Er ist Judes sagst du und dennoch wird er in Quran erwähnt wo liegt bitte jetzt das Problem?

In Antwort auf:
Was meinst, wenn einer von G*TT gelehrt wird, kann er hinterher lesen und schreiben

Du stellst es dir wohl einfach vor oder?
Es hat seine Gründe gehabt. Was ist mit Joseph (as) er konnte Träume deuten, musste er dafür Studieren??

In Antwort auf:
Moses konnte ägyptisch lesen und schreiben und dennoch wurden ihm die Steintafeln in hebräischer Schrift überreicht. Es ist also logisch zu glauben, dass Moses hebräisch lesen und Schreiben konnte, weil G*TT ihn selbst lehrte vierzig Tage und Nächte.

Wir beide wissen das Moses(as) kein Analphapet war und ich habe es auch niemals verleugnet oder? Was in Vierzig Tage waren, als er bei Gott war, weisst du und ich nicht, nur Moses(as) und Gott.. Er bekamm die gebote, mehr wissen wir nicht.
In Antwort auf:
Wer glaubst Du ist mächtiger, der Mensch oder G*TT?

Unser Schöpfer.. ein Mensch kann noch nicht mal ein Bild, wenn er ein Vogel malen würde eine seele geben.
In Antwort auf:
Wenn der Mensch aber die Fähigkeit zur Hypnose hat und damit anderen Menschen Fähigkeiten gibt, an die vorher keiner dachte, um wieviel mehr kann dann soetwas der EWIGE G*TT, denn Du Allah nennst?

Wart das geteilte Meer auch nur Hypnose??
In Antwort auf:
Ihr glaubt an die Fähigkeiten von Menschen, aber weigert euch bei G*TT den Faktor der Fähigkeiten zu erhöhen, als wäre ER wie andere Menschen auch, unvollkommen im Tun und ihr seht über diesen Mißstand hinweg.?

Freily.. ich weiss nicht, aber ich glaube wir beide reden irgendwie einander vorbei.
Wir würden niemals etwas anbeten neben Gott, wir beten noch nicht mal Muhammed(saw) an um Gott näher zusein.
Muhammed(saw) ist nur ein Mensch wie wir alle nicht weniger und nicht mehr, dass einzige unterschied ist nur, dass er ein gesandter gottes ist, wie all die andere Propheten, aber daraus machen wir auch kein unterschied.

In Antwort auf:
Überleg mal Schwester, sind meine Gedankengänge so falsch.?

Du kennst die Antwort
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

freily ( Gast )
Beiträge:

22.07.2006 22:59
#27 RE: Mohammed - Meinungen antworten
@ Schwester,
In Antwort auf:
Wir beide wissen das Moses(as) kein Analphapet war und ich habe es auch niemals verleugnet oder? Was in Vierzig Tage waren, als er bei Gott war, weisst du und ich nicht, nur Moses(as) und Gott.. Er bekamm die gebote, mehr wissen wir nicht.

Eben das ist arabische Logik. Man schreibt Schreibrohr und inpretiert wird, auswendig lernen. Aber das lass ich mal so stehen.

Wegen den vierzig Tagen die Mose beim EWIGEN war, steht deutlich geschrieben, dass Moses unterwiesen wurde, also G*TT lehrte den Moses persönlich. Dass der Mose dabei auch die hebräische Sprache bekam ist anzunehmen, weil es sonst keinen Sinn macht, dass die Schrift-Rollen von Moses in hebräisch verfasst wurden, denn geschult war er in ägyptisch.


__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

23.07.2006 01:39
#28 RE: Mohammed - Meinungen antworten

In Antwort auf:
Eben das ist arabische Logik. Man schreibt Schreibrohr und inpretiert wird, auswendig lernen. Aber das lass ich mal so stehen.

Wer versteht den Islam besser du oder ich
In Antwort auf:
Wegen den vierzig Tagen die Mose beim EWIGEN war, steht deutlich geschrieben, dass Moses unterwiesen wurde, also G*TT lehrte den Moses persönlich. Dass der Mose dabei auch die hebräische Sprache bekam ist anzunehmen, weil es sonst keinen Sinn macht, dass die Schrift-Rollen von Moses in hebräisch verfasst wurden, denn geschult war er in ägyptisch.

Du hast mich da etwas missverstanden.
Ich meinte das mit den Taflen und die gestze ist mir ja klar, aber was mehr war.. wissen wir nicht

------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

freily ( Gast )
Beiträge:

23.07.2006 11:32
#29 RE: Mohammed - Meinungen antworten

@ Schwester, wir scheinen beide Bruder und Schwester des Mißverstehens zu sein.

In Antwort auf:
Wer versteht den Islam besser du oder ich
Was gibt es an einem Wort zu verstehen Selbst wenn es in arabisch geschrieben ist, kann man es nicht umdeuten.

Ein Schreibrohr kann man in Jerusalem im Museum betrachten. Die handwerkliche Geschicklichkeit der damaligen Menschen ist bewundernswert. Die Tintenfeder wurde da wirklich aus einem Schilfrohr geschnitzt.
Deine subjektive Antwort über das Verstehen ist also rein polemischer Natur.

In Antwort auf:
Du hast mich da etwas missverstanden.
Ich meinte das mit den Tafeln und die Gestze ist mir ja klar, aber was mehr war.. wissen wir nicht

Das sehen wir ganz anders, ihr Muslime könnt es nicht wissen, weil euere Lehrer es untersagen, dass ihr was anderes als den Koran und das andere Buch lesen sollt. Die Anweisung des Mohammed, auch die Torah zu lesen, ignoriert ihr vollends und deshalb könnt ihr auch nicht wissen, wie es weiterging mit Mose.

Ihr kennt nicht einmal diese Anweisung? Das kann ich fast nicht glauben.!

Koranvers: Nach Rasul;
Sura 3; Vers 93 "Alle Speise war den Kindern Israels erlaubt, außer was Israel sich selber verwehrte, bevor die Thora herabgesandt wurde. Sprich: ""So bringt die Thora und lest sie, wenn ihr wahrhaftig seid."""

Koranversers: Nach Zaidan;
3, 93 Alle Speisen waren für die Kinder Israils halal, ausgenommen dem, was Israil sich selbst für haram erklärte, bevor At-taurat nach und nach hinabgesandt wurde. Sag: "Holt At-taurat und tragt sie vor, wenn ihr wahrhaftig seid."
Also widersprechen Euere Lehrer eurem eigenen Propheten.
Liebe Grüße


__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

23.07.2006 14:13
#30 RE: Mohammed - Meinungen antworten
In Antwort auf:
Was gibt es an einem Wort zu verstehen Selbst wenn es in arabisch geschrieben ist, kann man es nicht umdeuten.

Wollen wir ein test machen
In Antwort auf:
Das sehen wir ganz anders, ihr Muslime könnt es nicht wissen, weil euere Lehrer es untersagen, dass ihr was anderes als den Koran und das andere Buch lesen sollt. Die Anweisung des Mohammed, auch die Torah zu lesen, ignoriert ihr vollends und deshalb könnt ihr auch nicht wissen, wie es weiterging mit Mose.

Euer Lehrer der hat null ahnung vom Koran und von daher soll er bitte keine Vermutungen auf tischen. Es ist so wie ich es sage und nicht anders.
In Antwort auf:
Koranvers: Nach Rasul;
Sura 3; Vers 93 "Alle Speise war den Kindern Israels erlaubt, außer was Israel sich selber verwehrte, bevor die Thora herabgesandt wurde. Sprich: ""So bringt die Thora und lest sie, wenn ihr wahrhaftig seid."""

Oh je.. das war auf die Vergangenheit bezogen. Damals die Menschen.. als eine Vorwarnung. Nach dieser Sura kam dann das Evangelium. Du vergisst auch das Buch Abrahams(as) und Buche Daueds(as.. Dies alles sind unsere Bücher aber Ich werde es dir mal kurz erklären

Wahrlich, Wir hatten die Thora, in der Führung und Licht war, herabgesandt. Damit haben die Propheten, die sich (Allah) hingaben, den Juden Recht gesprochen, und so auch die Rabbiner und die Gelehrten; denn ihnen wurde aufgetragen, das Buch Allahs zu bewahren, und sie waren seine Hüter. Darum fürchtet nicht die Menschen, sondern fürchtet Mich; und gebt nicht Meine Zeichen um einen geringen Preis hin. Und wer nicht nach dem richtet, was Allah herabgesandt hat - das sind die Ungläubigen. und dann kam das Evangelium

Wir ließen ihnen Jesus, den Sohn der Maria, folgen; zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war; und Wir gaben ihm das Evangelium, worin Rechtleitung und Licht war, zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.
das evangelium ist eine bestätigung der thora..

Und als ein Bestätiger der Thora, die vor mir da war, und um euch einen Teil von dem zu erlauben, was euch verboten war, bin ich zu euch gekommen mit einem Zeichen von eurem Herrn. So fürchtet Allah und gehorcht mir ;

das Psalm und dann kam der quran: Der Monat Ramadan ist es, in dem der Qur'an als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) - Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen - damit ihr die Frist vollendet und Allah rühmt, daß Er euch geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein.

die bibel war nur für eine begrenzte zeit, da sie nicht geschützt war, was veränderungen betraft.

Es gibt welche unter den Juden, die Worte aus ihren Stellungen verdrehen und sagen: "Wir hören und wir gehorchen nicht", und "Höre, ohne gehört zu werden", und "Sei uns nachsichtig", indem sie mit ihren Zungen lügen und den Glauben lästern. Und hätten sie gesagt: "Wir hören und wir gehorchen", und "Höre", und "Schaue gnädig auf uns", wäre es besser für sie gewesen und aufrechter. Aber Allah hat sie zur Strafe für ihren Unglauben verflucht; darum glauben sie nur wenig.

Doch wehe denen, die das Buch mit ihren eigenen Händen schreiben und dann sagen: "Dies ist von Allah", um dafür einen geringen Preis zu erlangen! Wehe ihnen also ob dessen, was ihre Hände geschrieben und wehe ihnen ob dessen, was sie erworben haben!

Sie haben Allah nicht richtig nach Seinem Wert eingeschätzt, wenn sie sagen: "Allah hat keinem Menschen irgend etwas herabgesandt." Sprich: "Wer sandte das Buch nieder, das Moses als ein Licht und eine Führung für die Menschen brachte - macht ihr es zu Papyrusblättern, die ihr kundtut, während ihr viel verbergt -, und wo euch das gelehrt worden ist, was weder ihr noch eure Väter wußten?" Sprich: "Allah! " Dann laß sie sich weiter vergnügen an ihrem eitlen Geschwätz.

Wahrlich, ein Teil von ihnen verdreht seine Zunge mit der Schrift, damit ihr es für einen Teil der Schrift haltet, obwohl es nicht zur Schrift gehört. Und sie sagen: "Es ist von Allah"; jedoch ist es nicht von Allah, und sie sprechen eine Lüge gegen Allah, obwohl sie es wissen.
und und und.. also das heisst, wir dürfen einiges was von der Thora entnehmen, aber dies hatte ich dir bereits auch erklärt.

Soweit noch missverständnisse??
------------------------------------------------
... O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen maßlos verhalten habt, verzweifelt nicht an Meiner Barmherzigkeit...
(Koran 39:53).

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor