Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.461 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

27.07.2006 23:06
#16 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Es fehlt doch die menschliche Gesellschaft in deinen Überlegungen.
In der Anpassung entstehende Vorteile, Nachteile und Gefahren ergeben sich aus ihr selbst.
Hier wäre dann wohl der Gleichheitsgedanke in der arterhaltenden Weise fehl am Platz.

Pierre

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

27.07.2006 23:15
#17 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Zur Entwicklung gehört alles dazu, vorallem die gesellschaft. Natürlich ist die Welt wie sie ist, daran kann ich nicht viel ändern.

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

27.07.2006 23:30
#18 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Darunter leidet der gesunde Wettbewerb, in der Gleichstellung der Menschen mit den Dingen.
Es geht ganz rasch, denn die Dinge antworten nicht wenn man sie in Erwägung zieht,
und die Menschen die nicht da sind können keine Frage beantworten.
Und schon ist der Energieverlust vorprogrammiert in der Blockade.
Kennen wir doch alle von unseren zahlreichen Komplexen.
So ergibt dann das Eine das Andere.

Pierre

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

27.07.2006 23:32
#19 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Du meinst ohne Mitmenschen keine Entwicklung??

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

27.07.2006 23:48
#20 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Haargenau. Ein Mensch alleine im Jenseits ist verloren, er verliert wegen der Anpassungslosigkeit an das System, das von der ständigen Vorwärtsbewegung gekennzeichnet ist.

Das geht dann so: aha, verstehe, ich habe verloren, auch gut!

Pierre

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

27.07.2006 23:57
#21 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Nun ja ein ziemlich einsamer Gedanke.

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

28.07.2006 00:28
#22 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Zuflucht und Suche in einem Ballungszentrum wie Mailand ist schon eine tolle Sache.

Pierre

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

28.07.2006 00:39
#23 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Uhhhh nein dann lieber einsam sein...

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

28.07.2006 09:42
#24 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

In Antwort auf:
Uhhhh nein dann lieber einsam sein...

So ein Angsthase!

Schau! Es kann gar nichts passieren, hat gar keine Langzeitwirkungen.

Komm jetzt ...

Pierre

Ash Offline

Forumkenner

Beiträge: 343

28.07.2006 19:13
#25 RE: Die Bergrede Jesu - aus jüdischer Sicht antworten

Und obes eine Langzeitwirkung hat....

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor