Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen
 Christentum
Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

30.06.2006 00:57
Wer ist Paulus? antworten

Wer kann mir sagen wer paulus ist???
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

freily ( Gast )
Beiträge:

30.06.2006 01:12
#2 RE: Wer ist Paulus? antworten

Zitat von Schwester
Wer kann mir sagen wer paulus ist???
Paulus war ein Römer der sich als Jude ausgab und auf dessen Lehren über den Jesus die damalige Christen- Kirche ihre Hauptargumente gründete.
http://www.google.de dann Paulus eintippen.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

30.06.2006 01:14
#3 RE: Wer ist Paulus? antworten

ich will nicht googeln.
Ich weiss schon wieso ich diese Frage stelle Habe da schon meine hindergedanken
Wenn ich später mit kommentare an komme, werde ich hier zumindest nicht beleidigt, aber wenn ich auf der andere seite damit an komme oh je.. lass dich mal überaschen

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

10.07.2006 01:37
#4 RE: Wer ist Paulus? antworten

so so.. ich brauche hier christliche verstärkungen..
Möchte meine Frage beantwortet haebn.

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

22.07.2006 23:36
#5 RE: Wer ist Paulus? antworten
Christliche Verstärkung kann ich dir nicht anbieten, aber menschliche.

Eines ist sicher, Paulus stammte aus dem jüdischen Milieu, jedoch nicht aus dem Kernland, sondern aus der heutigen Türkei.
Nach meinen bisherigen Nachforschungen ist die Erscheinung oder ASW wie wir heute sagen, falsch.
Da kann nichts mit einer Lichtgestalt gewesen sein. Viel mehr war es die Begegnung mit der Leiche von Jesus bei dessen letzten Gang, beim Begräbnis. Ein Schock für ihn und seine Begleiter.
Die "Stimme" die er gehört hat gabe es allerdings auch.
Jedoch nicht so wie in der Apostelgeschichte erzählt, sondern so wie in einem seiner Briefe nachts in der Stube.
Darum konnten seine einstigen Begleiter diese gar nicht vernehmen, selbst wenn sie es gewollt hätten.
In einer meditativen Trance, so wie es bei den Aposteln als Bruderschaft der Brauch war.
Diese Unzulänglichkeit nicht wirklich dabei gewesen zu sein, im Leben eines Propheten im Alltag sozusagen, die spornte ihn an. Es genügte ihm diese indirekte Botschaft um sein Werk durchzuführen.

Dazu muß ich eines erklärend anfügen. In einer ASW sind intensive Kräfte am Werk, da kann man nicht von der Voraussetzung ausgehen, wie wir es gewohnt sind, es findet eine Kommunikation im Verhältnis eins zu eins statt, sondern hier handelt es sich um eine Begegnung vieler Sendender an einen Empfangenden. Zu dieser Erkenntnis werden sich die Gläubigen und Forschenden druchringen müssen, sonst gehen ihre Versuche ins Leere.

Weil das so ist darf ich auch mit absoluter Sicherheit die Auferstehung Jesus nach den berühmten drei Tagen in der angegebenen Form ausschließen. Kein Mensch kann in dieser kurzen Zeit sich einer neuen Umgebung anpassen und gleichzeitig noch nicht vorhandene Hilfestellung von anderen organisieren, um dann eine ganz banale Zeremonie wie die Begrüßung "Hallo, wie geht es Euch?" abzuhalten.
So etwas gibt es zwar, jedoch nach einem entsprechenden Zeitalauf.

Nebenbei bemerkt, die Bekanntschaft mit dem Jenseits hatte Jesus schon gehabt, jedoch zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt im Rahmen einer am Rande abgelaufenen Steinigung. Woraus dann auch sein starkes Empfingen gegen die gebräuchliche Rechtssprechung entstanden ist, und der Drang nach einer Renaissance des Glaubens in Verbindung mit einer langjährigen Lehrzeit bei den Essenern in die Wege geleitet wurde.
Darüber hinaus war er auch noch der Platzhirsch, kein anderer Prophet weit und breit!

Ach so, ja, der Paulus wird heute ganz falsch verstanden.

Pierre

freily ( Gast )
Beiträge:

22.07.2006 23:41
#6 RE: Wer ist Paulus? antworten

Zitat von Schwester
so so.. ich brauche hier christliche verstärkungen..
Möchte meine Frage beantwortet haebn.
Soso, Du willst also, dass ich Dir die Widersprüche aus der Bibel bezüglich den Paulus aufzeige.
Denn im Hebräerbrief behauptet er Jude zu sein, sagt aber in der Apostelgeschichte, dass er von Geburt Römer ist.
Also ein Mann der sich selber widerspricht, so wie es die Lage der Diskussion eben erforderte.!
__________________________________________________
Solidarität mit Israel.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor