Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 383 mal aufgerufen
 Judentum
Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

08.07.2006 11:28
Messianische Juden oder Juden für Jesus antworten

Messianische Juden oder Juden für Jesus

Juden für Jesus oder messianisches Judentum ist ein großes Geschäft mit viel Geld im Hintergrund. Sie schalten ganzseitige Anzeigen in Newsweek, Time oder New York Times.
Haben Sie eine Vorstellung, was das kostet? Fast jeden Abend sind messianische Juden eine Stunde im Fernsehen - und das an jedem Tag der Woche. In einer der letzten Ausgaben des Magazins "Charisma" (Anm: christliche Zeitschrift), dessen Titel einen sogenannten messianischen Rabbiner zeigte, machten sie denen, die Juden vom Judentum wegbringen wollen, deutlich, was zu tun und was zu lassen sei.

Der Artikel sagt: "Sei ein Freund. Schaffe zuerst eine ernsthafte Freundschaft. Versuche noch nicht Juden zu bekehren. Sage "Messias" - sag nicht "Christus". Sage "Glaubender" und sage nicht "Christ". Sage "Neuer Bund" oder "Alter Bund" und nicht "Neues Testament" oder "Altes Testament". Sage "Gemeinde" und sag nicht "Kirche". Sage "vollendet" oder "erfüllt" und nicht "gerettet" oder "wiedergeboren". Sag "messianischer Jude" und nicht "Christ".

(Anmerkung des Übersetzers: Im deutschen Sprachraum verwenden Judenmissionare statt "Neues Testament" gelegentlich auch Begriffe wie "Jüdisches Neues Testament" oder "brit chadasch" (hebr. Neuer Bund); statt Altes Testament wird auch "Torah" verwendet)

Es ist eine sehr subtile, gerissene und sorgfältig ersonnene Kampagne um die Juden für einen anderen Glauben zu ködern, die nicht wirklich wissen, was es bedeutet Jude zu sein.

Wenn ich höre, wie Christen darauf bestehen, daß ihre Tradition von ihnen fordert, Juden gegenüber Zeugnis abzulegen über ihre Liebe zu Juden, dann denke ich immer an die Geschichte des chassidischen Schülers, der zu seinem Rebben kam und ausrief: "Meister - ich liebe dich!". Und der Rebbe antwortete ihm: "Weißt du, was mich verletzt?".
Der Schüler antwortete: "Nein, Rebbe, wie kann ich wissen, was dich verletzt?"
Der Rebbe antwortete ihm: "Wenn du nicht weißt, was mich verletzt, dann kannst du mich auch nicht lieben."


Für mich ist das grundlegend: Du kannst mich nicht lieben, du kannst nicht wahrhaftig mein Freund sein, wenn du nicht anerkennst, was mich tief verletzt und davon abläßt mir diesen Schmerz zuzufügen.

Walter Rothschild, 99 Fragen zum Judentum

***************************************************
Der Beweis, dass es G'tt gibt steckt in Dir, in jeder Art des Lebens, wenn nicht G'tt wer sonst hätte solch ein Wunder vollbringen können. Blick in dich hinein und Du findet die Antwort.

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

09.07.2006 14:18
#2 RE: Messianische Juden oder Juden für Jesus antworten

Messianische Juden-Was ist das schon?
Es ist einfach ein schöner Begriff damit die christlichen Missionare nicht gleich als Christen enttarnt werden. Juden, die zum Christentum konvertieren haben sich von ihrem Volk abgewendet und sind somit keine Juden mehr.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Thomas Offline

mishtatef


Beiträge: 297

10.07.2006 00:31
#3 RE: Messianische Juden oder Juden für Jesus antworten

Zitat von Katzav
Messianische Juden-Was ist das schon?
Es ist einfach ein schöner Begriff damit die christlichen Missionare nicht gleich als Christen enttarnt werden. Juden, die zum Christentum konvertieren haben sich von ihrem Volk abgewendet und sind somit keine Juden mehr.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Hallo Katzav,

dem kann ich nur zustimmen.. genetisch betrachtet bleiben sie Juden, aber aus Sicht des Judentums werden sie zu nicht Juden.

baruch shalom

Thomas

***************************************************
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht. (Chuang-tzu)

Kab-ba-lah »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor