Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.606 mal aufgerufen
 Außenpolitik
Seiten 1 | 2
Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

27.06.2006 20:34
Hoffnung in Nahost antworten

HAMAS und FATAH haben sich auf ein Positionspapier geeinigt und darin beschlossen, dass die 2-Staatenlösung anerkannt wird. Im nachhinein sagt die HAMAS aber, dass sie Israel nie akzeptieren wird Irgendwie widersprüchig......

Die Palis wollen die grenzen von 1967 und Jerushalayim als Hauptstadt. ich hoffe Israel geht da nicht drauf ein. In Jerusalem ist die Klagemauer! Dort stand der Tempel!

Man brauch ja nur die israelische Nationalhymne hören:

So lange tief im herzen die Seele eines Juden sich sehnt und gen Osten ein Auge blickt, ist die Hoffnung nicht verloren. Die Hoffnung von 2000 Jahren. Frei zu sein als Volk in unserem Land. Dem Land Zions und Jerusalems.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

freily ( Gast )
Beiträge:

28.06.2006 15:29
#2 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Zitat von Katzav
Die Palis wollen die grenzen von 1967 und Jerushalayim als Hauptstadt. ich hoffe Israel geht da nicht drauf ein. In Jerusalem ist die Klagemauer! Dort stand der Tempel!
Keine Bange Katzav, der EWIGE holt nicht SEIN VOLK zurück, um es dann den Palis in die Hände zu liefern.!
Denke an die Prophezeiungen.!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

28.06.2006 19:06
#3 RE: Hoffnung in Nahost antworten

leutchen ihr verwirrt mich total.
Klagemauer.. Ist das wieso ihr euch un eins seit also palis und isralis?
Kämpft ihr wegen dies?
Klärt mich mal bitte auf

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

28.06.2006 20:35
#4 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Es geht um das heilige Land an sich. Doch Jerushalayim war über 2000 Jahre das zentrum unserer Sehnsucht. Und für uns konservative und orthodoxe Juden wäre der Verlust Jerusalems eine Katastrophe.
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Palis uns juden dann einfach so auf ihr Staatsgebiet zur Klagemauer lassen............Wer weiß, was die damit anstellen.....
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

29.06.2006 00:29
#5 RE: Hoffnung in Nahost antworten
also damit ich es nicht missverstehe. Die Klage Mauer ist´bei den Palis richtg?
Für die Muslimen, ist es eigentlich unwichtig oder? Ich meine es ist ja euers oder?
Es muss doch irgendeine Lösung geben damit Ihr zusammen friedlich leben könnt. Damals habt ihr auch friedlich zusammen gelebt.
Weisst du was ich denke.. Die ganz oben sitzen bauen (editiert) und die Bürger leiden drunter.
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

freily ( Gast )
Beiträge:

29.06.2006 11:55
#6 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Zitat von Schwester
Die Klage Mauer ist´bei den Palis richtg? Für die Muslimen, ist es eigentlich unwichtig oder? Ich meine es ist ja euers oder?
Nein das Kotel (West- oder Klagemauer) ist auf israelischer Seite und ist zugleich auch die Grenze zum palästinensischen Ostsektor Jerusalems.

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

29.06.2006 18:30
#7 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Leider hat Israel nach der Eroberung Jerusalems einen fehler gemacht. Sie übergaben den Tempelberg der Waqf, einer autonomen muslimischen Verwaltung. Und diese organisation verbietet es den Juden auf dem Tempelberg zu beten.
Außerdem sind sie auch noch so dreist und bauen illegal im Untergrund, in den Ställen Salomos eine Moschee....Dadurch wurden viele Überreste des Tempels zerstört und sie lassen israelische Archäologen auch nicht an die Baustellen....Sie sind so schlampig vorgegangen, dass sogar die Klagemauer einmal drohte einzustürzen.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

29.06.2006 18:51
#8 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Wow.. sachte sachte..
Nichts gegen die Moscheen.
Werde euch mal was sagen.. Die Schriften Moses(as) sind nicht dort begraben, wo ihr denkt es sei da und die Palis.. sind ebenso auf der falschen fährte wie Ihr. Die Schriften sind ganz woanders versteckt.
Zum anderen will ich sagen. Euer Tempel sind euer Gebets stätten, Ihr habt dort weder Götzen oder ähnliches. Wenn es euch gehört (Juden- Israliten) haben die Palis kein anrecht darauf uznd geschweige es zu zerstören.
Der Weg ist so einfach, aber wir machen es uns durch habgier so schwer.

------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

freily ( Gast )
Beiträge:

29.06.2006 19:29
#9 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Zitat von Schwester
Wow.. sachte sachte..
Nichts gegen die Moscheen.
Werde euch mal was sagen.. Die Schriften Moses(as) sind nicht dort begraben, wo ihr denkt es sei da und die Palis.. sind ebenso auf der falschen fährte wie Ihr. Die Schriften sind ganz woanders versteckt.
Zum anderen will ich sagen. Euer Tempel sind euer Gebets stätten, Ihr habt dort weder Götzen oder ähnliches. Wenn es euch gehört (Juden- Israliten) haben die Palis kein anrecht darauf uznd geschweige es zu zerstören.
Der Weg ist so einfach, aber wir machen es uns durch habgier so schwer.

Eben sachte, Katzav hat nichts gegen die Moscheé gesagt, sondern dass der Ausbau bis in die Ställe Salomos ein Frevel der besonderen Art ist, weil in Pferdeställen eine Moscheé nichts zu suchen hat. Nicht alles ist heilig was Imam´s so tun.

Sicher ist die Bundeslade nicht in Jerusalem, dass sagte der EWIGE ja und hat es angekündigt.
Ansonsten stimm ich ja zu.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

29.06.2006 19:32
#10 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Hat jemen auch nichts damit zutun?
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

freily ( Gast )
Beiträge:

29.06.2006 22:56
#11 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Zitat von Schwester
Hat jemen auch nichts damit zutun?
Diesen Gedankensprung kann ich nicht nachvollziehen.
Was soll der Jemen damit zu tun haben, was in Jerusalem geschieht.

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

30.06.2006 00:25
#12 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Freily.. ich frage doch nur. In der Hinsicht bin ich leider nicht wissenreich. Sorry.. Aber irgendwie juckt mich Jemen.. habe das gefühl das was auch damals was damit zutun hat.
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

Katzav Offline

Administrator


Beiträge: 297

30.06.2006 16:07
#13 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Im Jemen gibt es eine gruppe von Juden. Mehr aber auch nicht.
_ _ _ _ _ _ _
Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst!

Schwester Offline

Scherzkeksele


Beiträge: 618

04.07.2006 13:40
#14 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Heisst es auch bei euch, das ein Feuer in Jemen aus brechen wird??
------------------------------------------------
Die Welt ist Dunkelheit, Wissen ist Licht, aber Wissen ohne Wahrheit ist nichts als ein Schatten.

freily ( Gast )
Beiträge:

04.07.2006 20:46
#15 RE: Hoffnung in Nahost antworten

Zitat von Schwester
Heisst es auch bei euch, das ein Feuer in Jemen aus brechen wird??

Mir ist da nichts bekannt, aber vielleicht weis der Katzav dazu etwas.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor