Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 472 mal aufgerufen
 Große Philosophen
Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

23.07.2006 17:02
Der ungeklärte Vers antworten
Nun möchte ich auch die Gelegenheit wahrnehmen und mit einer weit
verbreiteten Irrlehre „aufzuräumen“. Es handelt sich dabei um den Vers 8/67
aus den Centurien von Nostradamus.

Obwohl ich gegen die Begleitung von unseren lieblichen Damen keine Einwände
hege im Allgemeinen und gelegentlich auch die entsprechenden Denkanreize dabei
erhalte ohne die „Mann“ nicht leben kann, bin ich nun in der unangenehmen
Situation eine Frauenperson anzuführen die ihr hier – gott sei es gedankt – weder mit
Namen noch in der Person selbst kennt. Sie hat sich erlaubt in der Euphorie
mich mit diesem Vers so in Verbindung zu bringen, ich sei diese genannte Person.

Es ist einmal mehr ein Null-Vers, der sich auf Nostradamus selbst bezieht.
Aber seht selbst:

VIII/67.

Par Car, Nersaf, im Ruin großer Streit,
weder der eine noch der andere wird die Wahl haben,
Nersaf wird vom Volk Liebe und Eintracht haben,
Ferrare, Colonne große Protektion.

8/LXVII.

PAR. CAR. NERSAF, à ruine grand discorde,
Ne l'vn ne l'autre n'aura election,
Nersaf du peuple aura amour & concorde,
Ferrare, Collonne grande protection.

Meine Vers-Erklärung dazu:
« Nostradamus » nennt sich hier « Nersafe » ähnlich wie „Nazaräner“ und „Nostradamus“ selbst. Geschildert werden sowohl seine Nahtoderfahrung als auch seine wegbestimmende Vision, seine Erste Vision sozusagen. Die Zahl 8 bedeutet die Zeit der Vision selbst, jenes Zeichen des Skorpions ist das achte Haus. Geringer werden die nachfolgenden Zahlen 6 und 7 bewertet. Hier handelt es sich um die unter „Der Franzose“ beschriebene Zeit. Seiner ersten Erfahrung auf diesem Gebiet. Eine sehr genaue Angabe. Er ist im Steinbock zur Welt gekommen, zwei Zeichen weiter im Jahreszyklus befindet sich das Feld der Fische, auch nach seinem 6. Geburtstag. Weiter im Jahr kommt dann wieder zwei Felder vor seinem 7. Geburtstag, im Zeichen des Skorpions der nächste Zeitpunkt der Geschichte, jener der ersten Vision. Das heißt, er selbst als Steinbock geborener hatte zwei Erfahrungen, wovon weder die eine noch die andere mit seinen Geburtsdaten in Zusammenhang steht, oder dazu „ausgewählt“ wurde:

Skorpion – Steinbock – Fische.

Er hat als Kind, nach seiner Geburt, auch diese beiden Erlebnisse hinter sich.
Nostradamus war geboren, ein Mensch, hatte sein Erlebnis mit dem Jenseits, konnte eine erste Erfahrung gewinnen mit der Vision. Darüber hinaus waren nun in seinem Handgepäck Bilder, Erfahrungen und Gespräche mit vergangenen Personen, die hier als Städte bezeichnet werden und nichts anderes als „der mit den vielen Eisen in sich“ und „den Stammvater und Siedler“ sind, wozu er noch einiges zu sagen hatte.

Mit seiner Bezeichnung „Nersafe“ hat er eine Weiterführung solcher Ereignisse in Aussicht gestellt, wie er sie selbst erfahren durfte. Das heißt er wird sich einmal in irgendeinem Menschen befinden, er selbst in der Vergangenheit, dieser Mensch in der Zukuft, vielleicht in unserer?
Genau auf die gleiche Art, so wie er sie erfahren hatte, sehr wahrscheinlich mit anderen zusammen.

Eigentlich verständlich.

Es sei denn, es ist schon geschehen.

Pierre

Pierre Offline

Pantheist


Beiträge: 220

29.07.2006 18:17
#2 RE: Der ungeklärte Vers antworten
Zu diesem Vers gibt es noch eine genaue Beschreibung der Nahtoderfahrung.
Dazu berichtet Nostradamus hier:


8/XLIX.

Satur, au boeuf ioüe en l'eau, Mars en fleiche,
Six de Feurier mortalité donra,
Ceux de Tardaigne à Bruge si grand breche,
Qu'à Ponteroso chef Barbarin mourra.


VIII/49.

Saturn im Stier spielt im Wasser, Mars in Beugung
der sechste Februar wird Sterblichkeit geben,
jene von Tardenois, in Brügge so großer Schaden,
daß in Ponteroso Führer von Berbarin sterben wird.

ES WAR EINE KRANKHEIT, DIE 1509 IM FEBER BEGANN.

Nach dem Julianischen Kalender, heute Ende Jänner.
Also keine Einwirkung von Außen.

Saturn war dabei in der Nacht zu sehen,
von den Fischen aus, im Zeichen Jungfrau.
Mars ist selbst im Fisch, kommt als Kriegsgott nicht zur Geltung.
Die Erzählung der letzten zwei Zeilen werden gebeugt,
verwendet um einen Sachverhalt darzustellen.

Nun sind aber diese Planeten in der allgemeinen Verwendung,
dominieren das Haus des Skopions in Horoskopen,
demnach war es ein schweres Herzleiden, an dem er fast gestorben wäre.
(Herzkranzgefäße ? Herzklappe ?)

Die Gegenüberstellung von Nordfrankreich und Belgien,
Sie zeigt uns den Übergang vom Wassermann zu den Fischen.
Etwas fremdartiges, und hohes Fieber.

Auch dieser Vers konnte nie gedeutet werden,
so verwirrend für manche sind seine Zeilen gestaltet.

Pierre

«« Der Franzose
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor