Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Interkulturelles Religionsforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 798 mal aufgerufen
 Islam
Bruder Offline

Humorist

Beiträge: 49

12.07.2006 21:25
Kurzer Text über Schiiten antworten


Der Glaube der Schiiten:

Schiitentum und Islam sind in der Tat zwei verschiedene Religionen.Die Abweichung des Schiitentums kann zusammengefasst werden aus den Büchern, die sie als authentisch betrachten, und den Aussagen ihrer geachtetsten Gelehrten. Einige der Beweise, die diese Position unterstützen, sind folgende:


1.) Die Imamiten glauben nicht oder akzeptieren nicht die authentischen Texte, wie Sahih al-Bukhari, Sahih Muslim, Sunan Abu Dawud oder andere. In der Tat betrachtet man Imam al-Bukhari(rh), so sagte ein Schiitischer Gelehrter, Abdullah as-Subaiti über ihn: “Er hat merkwürdige und sogar scheußliche Geschichten überliefert, selbst für den Verstand von abergläubischen Berbern und alten sudanesischen Frauen.“(Taht Rayah al-Haqq).

2.) Der schiitischen Lehre zufolge war eine beträchtliche Anzahl der Sahaba Lügner und Abtrünnige.

Einer der führenden schiitischen Gelehrten, al-Kashshi, erzählte, dass Abu Ja´far sagte: “Die Leute (inklusive der Sahaba) wurden alle Abtrünnige nach dem Tod des Propheten, außer 3 Leuten“ Als er gefragt wurde, wer sie waren, antwortete er: “Al-Miqdad ibn Aswad,Abu Dharr und Salman, so wie es in dem Vers „Wenn er (Muhammad) stirbt oder getötet wird,werdet ihr dann auf euren Fersen umkehren“ heißt.(Rijal al-Kashshi Seite 12-13)

Im Buch „Al-Kafi fil-Usool, einer Sammlung von Ahadith, die dem Propheten (sas) und einigen der Imame der Schiiten zugeordnet werden, und das die gleiche Hochachtung bei den Schiiten hat, wie Sahih Bukhari bei Ahl-as-Sunnah, fanden wir folgendes:
„Gehorsam zu Ali ist wahre Bescheidenheit, und Ungehorsam ihm gegenüber ist Unglauben in Allah“(Band 10,Seite 54)

„Wer immer einen anderen Imam neben Ali setzt, und Alis Kalifatschaft ablehnt ist ein Polytheist (Götzenanbeter).“(Band 10,Seite 55) (Dieser „Hadith“ wendet sich an diejenigen,die die Gültigkeit des Kalifats von Abu Bakr und Umar und Uthman akzeptieren. Die Schiiten behaupten,dass das Kalifat von Ali gestohlen wurde und nur er und seine Nachkommen das Recht haben, die Muslime zu regieren.)
„Syrer sind schlimmer als die Römer, Medinenser schlimmer als Mekkaner und Mekkaner glauben öffentlich nicht an Allah“(Band 10,Seite 107)

Als Erklärung des Verses:

“Am Tage, da der Ungerechte sich in die Hände beißen wird, da wird er sagen: " O wäre ich doch den Weg mit dem Gesandten gegangen! [25:27]
"O wehe mir! Hätte ich doch nimmermehr den Soundso zum Freund genommen! [25:28]

„Surat al Furqan
,sagt einer der meist geschätzten Gelehrten des Tafseer unter den Schiiten, Al-Qummi, dass „der Soundso“ Umar ibn al-Khattab ist!

Bezüglich Talha und az-Zubair, behauptet al-Qummi, dass Abu Ja´far sagte, dass die folgenden Verse über sie herabgesandt wurden.

"Wahrlich, denjenigen, die Unsere Zeichen für Lüge erklären und sich mit Hochmut von ihnen abwenden, werden die Pforten des Himmels nicht geöffnet werden, noch werden sie in das Paradies eingehen, ehe denn ein Kamel durch ein Nadelöhr geht. Und so belohnen Wir die Verbrecher." [7:40 Surat al-A´raf]

Er fügt noch hinzu, daß das Kamel in den Versen auf ihre Kamele hinweist. So,al-Qummi zufolge, werden Talha und az-Zubair, die beide unter denen sind, denen das Paradies vom Propheten (sas) selber versprochen wurde, niemals in das Paradies eintreten!

Die Imamitenschia Lehre sagt, dass die meisten der Sahaba die schlechteste Art von Lügnern und Heuchlern waren. Es gibt selbst ein spezielles Bittgebet, welches „Dua sanamy quraisch“ genannt wird (die zwei Götzen der Quraisch).In diesem Gebet (fälschlicherweise Abdullah ibn Abbas zugeschrieben), werden beide, Abu Bakr und Umar verflucht, und „die zwei Götzen der Quraisch“ genannt. Schirk (Unglauben, Beigesellung) wird den beiden Kalifen angehängt und ihre Töchter, A´ischa und Hafsah, beide Frauen des Propheten (sas),verunglimpft. Dieses Gebet wurde mit der Bestätigung folgender Imamitenschia Gelehrten veröffentlicht:

1.Ayatallah al-Udhma Muhsin al-Hakeem
2.Ayatallah al-udhma Abul-Qasim al-Khoi
3.Ayatallah al-Udhma Roohullah al-Khomeini
4.Ayatallah al-Udhma Mahmood al-Husaini
5.Ayatallah al-Udhma Muhammad Kadhim Shri´atmadari
6.Dem Chefgelehrten Ali Taqi at-Taqwa.

Die Lehre der Imamitenschia sagt faktisch aus, dass alle, die nicht ihrer Lehre folgen,Ungläubige sind und und vom Islam ausgeschlossen, wie es der folgende „Hadith“aus Al-Kafi zitiert,unterstützt:

„Zweifel über das Imamat von Ali ist wie Zweifel über die Mission Muhammads (sas) und der, der zweifelt, beide sollten getötet werde, wenn möglich, wenn er beansprucht, ein Muslim zu sein.Auf der anderen Hand sind Ungläubige wie Juden und Christen, und sollten deshalb aus diesen Gründen nicht getötet werden.“(al-Kafi Band 6,Seite 393)

3.) Die Imamitenschia haben nicht nur den Qur´an falsch interpretiert, sondern sie haben aktuelle Veränderungen am Text selber vorgenommen:
Der falsche Vers: “Und wir machten Ali zu deinem Schützling“ wurde zu Surat al-Inshirah hinzugefügt (al-Kafi Seite 289)
In 25:74 der Vers “Und mach aus uns einen Führer (Imam) für die Gottesfürchtigen“ ist ersetzt worden durch “und mache für uns einen Führer (Imam) von denen die Gottesfürchtig sind“.

Von mehr Dreistigkeit ist das Hinzufügen einer ganzen erfundenen Surah zum Qur´an,die „Surat al-Walayah“genannt wird.Die Übersetzung dieser falschen Surah ist wie folgt.:

1.Oh ihr Gläubigen, glaubt an den Propheten und an den Hüter (Wali), den Wir zu euch auf den geraden Weg gesandt haben
2.Ein Prophet und ein Hüter, einer vom anderen, und Ich bin der Wissende,der Weise.
3.Wahrlich, diejenigen, die ihre Vereinbarung mit Allah erfüllen, werden Gärten des Vergnügens haben.
4.Und für diejenigen, die unsere Zeichen ablehnen, wenn sie ihnen verlesen werden
5.Wahrlich, sie werden einen schrecklichen Platz in der Hölle haben, wenn sie am Tag des gerichts gerufen werden“Wo sind all die Falschtuer,die die Gesandten ablehnten?“
6.Er erschuf sie nur in Wahrheit und Allah wird sie sicher siegreich machen bis zu einer Zeit in naher Zukunft.
7.Lobpreise das Lob deines Herrn und Ali ist unter den Zeugen.

Aber vielleicht die größte Unverschämtheit ist die Behauptung, dass der Qur´an, den wir jetzt haben, nicht der echte Qur´an ist, aber ferner eine Erfindung:
„Abu Baseer erzählte, dass er zu Imam Ja´far sagte: “O Abu Abdullah (Imam Ja´far as-Siddiq), was ist der Mushaf (Quran) Fatimahs?“ Er antwortete: “Es ist ein Qur´an der 3 mal das enthält, was in Deinem Exemplar des Qur´ans zu finden ist ,bei Allah, er enthält selbst nicht einen einzigen Buchstaben von Deinem Qur´an.“(Al-Kafi Seite 385)

4.) Die Imamitenschia betrachten die Imame äußerst unfehlbar, unschuldig selbst der kleinsten Fehler. Folglich ist es für alle Muslime Pflicht, der Schialehre zufolge, ihnen (den Imamen) zu folgen bis zum Tag des Gerichts. Fakt ist, die Ehrfurcht für diese Imame ist so groß unter den Schiiten, dass die Imame dafür gehalten werden, auf einer höheren Ebene zu sein wie selbst die Propheten oder die Höchstrangigen Engel; ein Level, auf dem selbst die Partikel des Universums unterwürfig vor ihnen sind.Ayatallah Khomeini behauptet in seinem Buch „Al-Hukumah al-Islamiyyah“:
"Zweifellos hat der Imam eine ausgezeichnete Stellung, einen hohen Rang, ein geschaffenes Kalifat, und eine Hoheit und Herrschaft über alle Atome der Schöpfung. Es ist definitif ein Basisglauben unserer Rechtsschule, dass unsere Imame eine Stellung einnehmen, die unerreichbar von selbst einem Engel oder einem höheren Propheten ist. Und, unseren Überlieferungen der Hadithe zufolge ,bevor das Universum geschaffen wurde, waren der größte Prophet (sas) und die Imame in der Form des Lichtes, welches Allah seinen Thron umkreisen lässt, und ihnen einen Rang und Nähe gab, die nur Er weiß. Wie es in dem Hadith über die Miraaj (Nachtreise) erzählt wurde “Der Engel Gabriel sagte: Wenn ich auch nur einen Inch näher gekommen wäre, wäre ich verbrannt.-Das ist durch die Intensität des Lichts der Imame...Es wurde auch erzählt von ihnen, dass „Wir haben gewisse Zustände in Bezug auf Allah, die weder einem Engel noch einem größeren Propheten erlaubt sind“.Ein ähnlicher Status wird Fatima az-Zahra(ra)gegeben..“und in demselben Buch sagt Ayatallah Khomeini auch bezüglich der Imame:“da wir uns nicht vorstellen können, dass die Imame vergesslich oder vernachlässigend sein könnten, und wir glauben, dass sie alle Dinge wahrnehmen können, die für Muslime von Nutzen sein können..“ und: “Des Imams Lehren sind wie der Qur´an..sie müssen ausgeführt und befolgt werden.“
Diese letzte Aussage findet ihre Unterstützung in einem Kapitel von al-Kafi : “Sicher haben die Leute keine Wahrheit, außer dem, was von den Imamen kommt und alles, was nicht von ihnen kommt, ist falsch.“
Die Imame werden betrachtet, absolutes und unbegrenztes Wissen zu haben, trotz dessen, was Allah (swt) im Qur´an sagt: “Wahrlich,das Wissen der Stunde ist bei Allah (alleine). Er ist es, der Regen niedersendet, und Er ist es,der weiß, was in den Leibern ist.Weder weiß irgendjemand,was er morgen verdienen wird, noch weiß irgendjemand, in welchem Land er stirbt.Wahrlich,bei Allah ist das ganze Wissen und Er ist wissend (von allen Dingen) 31:34
Der unglaubliche Glauben, dass die Imame das Unsichtbare (Verborgene) kennen, wird reichlich durch die folgenden Überschriften der Kapitel bescheinigt ,aus Al-Kafi fil-Usool.
1.Kapitel: Die Imame haben Wissen von allem, was den Engeln und den Propheten gegeben wurde.(Al-Kafi,Seite 255)
2.Kapitel: Die Imame wissen wann sie sterben werden und sie sterben nur auf ihre Wahl.(al-Kafi Seite 258)
3.Kapitel: Die Imame haben Wissen von der Vergangenheit und der Zukunft, und nichts ist ihnen verborgen.(al-Kafi Seite 260)

Klar enthält das Buch al-Kafi fil Usool solche extremen Aussagen des Kufr (Unglaubens) und Schirk (Vielgötterei),dass dies alleine ausreichend wäre, jemanden,der daran glaubt, in das Höllenfeuer für die Ewigkeit zu stoßen.
Schon Ayatallah Khomeini sagte, dass die ganze Summe seiner Religion in ihm (al-Kafi )enthalten ist, er sagte: “Denkt ihr, es ist genug für unser religiöses Leben, seine Gesetze in al-Kafi zusammengefasst zu haben und es dann (nur) auf ein Regal zu stellen?“(Al-Hukumah al-Islamyyiah Seite 72)

Was haben Gelehrte von Ahl-us Sunnah in der Vergangenheit und Gegenwart über Schia (Rafidha) gesagt:

1.) Imam asch-Schafi´i(rh): Zu einer Gelegenheit sagte Imam Schafi´i über Schia:
„Ich habe unter den Häretikern kein Volk berühmter für ihre Falschheit gesehen als die Raafidi (Rafidi=Schia)“. Und zu einer anderen Gelegenheit sagte er :“Erzähle Wissen von jedem, den du triffst, außer den Raafidi(Schia),da sie Ahadith erfinden und sie als einen Teil ihrer Religion annehmen.“(Minhaj as-Sunnah an Nabawiyyah)
Anmerkung:Rafidah: Einige Schiiten zur Zeit von Imam Zayd ibn Ali baten, dass er eine Erklärung der Unschuld (tabarra) abgeben sollte, für die, die mit Alis Recht, Imam zu sein, nicht einverstanden waren. Als Zayd ablehnte, lehnten sie ihn ab, und wurden als „rafida“oder Ablehner bekannt. Die, die Imam Zyad folgten, wurden als Zaydis bekannt und hatten ein paar Kleine Unterschiede vom Hauptislam. Die Raafidi entwickelten sich zu den verschiedenen Imamiten Schia Sekten, von denen die größte die Ithna´Ashari sind (12er Imamiten).

2.) Imam Abu Hanifah(rh): Es wurde erzählt, dass Imam Abu Hanifah oft die folgende Aussage über die raafidi Schiiten wiederholte: “Wer immer daran zweifelt, dass sie Ungläubige sind, hat selbst Unglauben begangen“.

3. Imam Malik(rh): Einmal, als er über die raafidi Schia gefragt wurde,sagte Imam Malik: “Sprecht nicht zu ihnen oder nehmt (überliefert) von ihnen, denn sie sind sicher Lügner.“ Während einer von Maliks Unterrichten, wurde es offenbar, dass die raafidi Schia die sahaba verfluchten. Imam Malik rezitierte den vers:
„Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander........
..... auf daß Er die Ungläubigen bei ihrem (Anblick) in Wut entbrennen lasse....Surat al-Fath 48:29
Er sagte dann “Wer immer vor Wut entbrennt, wenn die sahaba erwähnt werden, ist derjenige, über den der Vers spricht.“(Tafseer al-Qurtubi)

4.) Abu Zur´ah ar-Razi: Er sagte über die raafidi Schia-Lehre, die Sahaba zu verfluchen, “Wenn ihr jemanden seht, der irgendeinen der Gefährten des Propheten (sas) erniedrigt, wisst ihr, dass das ein Ungläubiger ist.Denn der Prophet (sas) war real, was er gebracht hat war die Wahrheit und alles davon wurde uns von den Sahaba übermittelt. Was diese Ungläubigen wünschen zu tun, ist, Zweifel über die Verlässlichkeit unserer Erzähler zu streuen, um den Qur´an und die Sunnah ungültig zu erklären.Deshalb sind die Ungläubigen (schia) diejenigen ,die am meisten die Verleumdung verdienen.“

5.) Ibn Hazm al-Andalusi: Während der Periode der muslimischen Herrschaft in Spanien, hat Imam Abu Muhamad ibn Hazm oft mit den katholischen Priestern über ihre religiösen Texte diskutiert.Er brachte ihnen Beweise von textlichen Verzerrungen der Bibel und dem Verlust der originalen Manuskripte.Wenn sie antworteten, dass die Schia auch behaupteten, dass der Qur´an verzerrt und verändert wurde, informierte sie Ibn Hazm, dass die Behauptungen der Schia keine gültigen Beweise seien, da die Schia selber keine Muslime seien.

6.) Imam al-Alusi: Er erklärte die raafidi Schia zu Ungläubigen, wegen ihrer Verleumdung der Sahaba. Seine Position stützte sich auf die Urteile von Imam Malik und anderen Gelehrten. Als Antwort auf ihre Behauptung, sie seien Anhänger der Ahl-al-Bay t(Die Familie des Propheten-sas-), sagte al-Alusi, “Nein,s ie sind wahrlich Anhänger des Teufels und die Ahl-al-Bayt sind unschuldig von ihnen.“

7.) Muhammad Rasheed Rida: Dieser Gelehrte war unter denen, die aufrichtig für eine Annäherung zwischen Schia und Sunni gearbeitet haben, und sie täuschten Mäßigung für seinen Einsatz vor. Wie auch immer, in der Mitte seiner Anstrengungen, hatten sie ihn überrascht mit einer Anzahl von ihren Büchern, die den Islam verleumden. Er antwortete mit einem Papier, welches As-Sunnah wa asch-Schia genannt wurde, in welchem er ihre falschen Lehren und götzendienerischen Praktiken aufdeckte.

8.) Dr.Hilali: Nachdem er eng mit den Schia für mehrere Jahre zusammengelebt hatte, schrieb der berühmte marokkanische Gelehrte,Dr.Hilali ein Papier ,in welchem er sie zu Ungläubigen erklärte.

9.) Abul-A´la Maududi: Ein bekannter pakistanischer Gelehrter ,und der Gründer der pakistanischen Jammat e-Islami, schrieb eine Einleitung zu dem Buch „Ar-Riddah bain al-Ams wa al-Yaum“. In ihm steht geschrieben ,bezüglich der Imamiten, Jafariten Schia, “Trotz ihrer gemäßigten Ansichten (Im Verhältnis zu anderen schiitischen Sekten) schwimmen sie in Unglauben wie weiße Blutzellen im Blut oder wie Fische im Wasser.“

10.) Unter anderen zeitgenössischen Gelehrten,die ähnliche Meinungen ausgedrückt haben sind:
Scheikh Abdulaziz ibn Baz, Scheikh Nasruddin al-Albani, Allama Asch-Schanqiti, Scheikh an-Nashashibi; Imam Ahmad Ameen und Dr.Rasheed Salim.

Eine andere Imamitenschia-Lehre, die dazu in Verbindung steht ist die Lehre von der Taqiyyah, oder Verstellung (z.B.berechnende Täuschung). Als Unterstützung für diese Lehre der Täuschung schreiben sie folgendes Abu Abdallah(Ja´far as-Sadiq)zu:
„Neun Zehntel der Religion ist Taqqiyyah (Verstellung), folglich derjenige, der keine Täuschung begeht hat keine Religion.“(Al-Kafi Band 9,Seite 110)

„Derjenige, der seine Religion verbirgt, hat sie beschützt, und derjenige, der sie öffentlich macht, hat sie zerstört.“

„Ein Gläubiger, der sich nicht verstellt ist wie ein Körper ohne Kopf“(Tafseer al-Askari)

„Vermischt euch mit ihnen (nichtschiiten) äußerlich, aber wiedersetzt euch ihnen innerlich.“(al-Kafi Band 9 Seite 116)

Bezüglich des Verses, “Wahrlich, der edelste unter euch in Allahs Sicht ist der Gottesfürchtigste(atqaakum)“,schreiben die Schiiten folgende Bedeutung von „atqaakum“zu: “Das sind eure Taten,begangen durch Taqiyyah(Verstellung)(Al-I´tiqadat)

Es ist interessant, diese Lehre der berechnenden Verstellung Allahs (swt) Aussage im Qur´an entgegenzusetzen: “ Diejenigen, die verbergen, was Wir von den klaren Beweisen und der Rechtleitung herabsandten, nachdem Wir es den Menschen im Buch erklärt hatten, werden von Allah und all denen, die fluchen, verflucht werden“Surat al-Baqara 2:159.

Und die Aussage des Propheten(sas),der sagte: “Wer immer wegen seines Wissens gefragt wird und es verbirgt wird einen Ring aus Feuer um seinen Hals tragen, am Tag des Gerichts.“(Abu Dawud,Tirmidhi)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor